Foto: Saint-Gobain

Saint-Gobain

Schutzausrüstung für den Industrieeinsatz

Saint-Gobain Performance Plastics hat seine Produktlinie der persönlichen Schutzausrüstung für Notfalldienste und zum Einsatz in der Chemie und Industrie erweitert. Dazu gehört auch der neue Schutzanzug Onesuit Shield Level B Splash.

Der Schutzanzug bietet einen noch weiter reichenden Schutz vor flüssigen oder in der Luft befindlichen Chemikalien als die gasdichten Schutzanzüge der Onesuitpro-Linie. Um Kundenanforderungen noch besser gerecht werden zu können, hat Saint-Gobain Performance Plastics den Kundensupport auf zehn europäische Länder ausgedehnt.

Der neue Onesuit Shield Level B Splash Suit verfügt über ein offenes Gesicht mit Maske und einen externen Pressluftatmer. Somit werden die Notfalleinsatzkräfte vor den Auswirkungen chemischer, biologischer, radiologischer und nuklearer Vorfälle (CBRN) geschützt, und der Träger kann den Anzug bis zum Einsatzende tragen. Der Level B Splash Suit ist gemäß NFPA 1994 Klasse 2 und NFPA 1992 zertifiziert.

Der Chemikalienschutzanzug Onesuit Pro, der alle Anforderungen bezüglich des Schutzes und der Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien gemäß EN943, NFPA1991 und NFPA 1994 erfüllt, entspricht nun auch der Solas-Konvention (Typ II-2) für Anwendungen auf hoher See.

Das Unternehmen Saint-Gobain Performance Plastics hat außerdem seine Präsenz verstärkt, um europäische Kunden besser unterstützen und die Anforderungen von Ersthelfern und anderen Anwendern voll erfüllen zu können. Diese Unterstützung reicht von der Hilfe bei der Auswahl der richtigen Schutzausrüstung bis zu deren Pflege, sodass der maximale Schutz vor chemischen und biologischen Stoffen gewährleistet ist. Möglich wurde dies durch die Gründung eines Händlernetzes aus bekannten Branchengrößen wie PPS (Großbritannien), TEES (Frankreich) und Vorndamme (Deutschland).

Mehr Informationen rund um das Thema Sicherheitsschuhe finden Sie hier: Dossier Sicherheitsschuhe: Schutzausrüstung für die Füße.

Foto: MEWA

Neue Fasern für PSA

Weg vom „Marsmensch“-Image

Rund ein Drittel aller 16 deutschen Textilforschungsinstitute sind mit zum Teil Aufsehen erregenden Forschungsergebnissen im Sektor Berufsbekleidung direkt am Umsatzwachstum beteiligt. Nach Mitteilung des Forschungskuratorium Textil (FKT) ist Deutschland heute dank neuer Fasermischungen und innovativer Textileigenschaften wie UV-schützend, antistatisch, stichsicher oder leuchtend bei Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) führend in der Welt.

Foto: Haix

UL

Wie Schutzausrüstung erfolgreich zertifiziert wird

Haix, ein Produzent von persönlicher Schutzausrüstung für Feuerwehr und Rettungsdienst, will auf dem nordamerikanischen und vorderasiatischen Markt Fuß fassen. Dazu lässt das Unternehmen seine Produkte von UL zertifizieren.

Foto: Elten

Elten

Modischer Sicherheitsschuh mit Schutzklasse

In vielen Arbeitsfeldern ist der Fußschutz als Teil der persönlichen Schutzausrüstung unerlässlich. Im Handwerk oder in der Industrie müssen Sicherheitsschuhe über viele Stunden getragen werden; sie sollten daher auch bequem sein.

Foto: Zerbor/ Fotolia

Dossier Sicherheitsschuhe

Schutzausrüstung für die Füße

Ob auf dem Bau, in der Industrie, im Forst, beim Umgang mit Chemikalien, Gefahrstoffen oder an einer Arbeitsstätte, in der Nägel, Kanten oder fallende Eisenteile lauern - Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen sind ein unverzichtbares Element des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit.