Partnerschaft für die Schweiz (v. l. n. r.): Christian Siegrist, Leiter Strategisches Geschäftsfeld Videoüberwachung, Securiton; Christian Linthaler, Sales Director National/International, Dallmeier; Thomas Adler, Key Account Manager, Securiton; Kai Gronauer, Alliance Manager, Dallmeier.
Foto: Dallmeier electronic
Partnerschaft für die Schweiz (v. l. n. r.): Christian Siegrist, Leiter Strategisches Geschäftsfeld Videoüberwachung, Securiton; Christian Linthaler, Sales Director National/International, Dallmeier; Thomas Adler, Key Account Manager, Securiton; Kai Gronauer, Alliance Manager, Dallmeier.

Unternehmen

Securiton und Dallmeier verkünden Partnerschaft in der Schweiz

Kunden der Securiton AG in der Schweiz profitieren künftig von Dallmeier-Lösungen. Beide Unternehmen habe ihre Partnerschaft verkündet.

Die Securiton AG Schweiz integriert ab sofort die Panomera- und Domera-Kamerasysteme der Dallmeier electronic GmbH & Co. KG. Durch die konsequente „Made in Germany“-Strategie des deutschen Herstellers profitieren Kunden der Securiton AG von höchsten Standards bei Datenschutz und Datensicherheit. Die hohe Qualität und patentierte Technologie der Dallmeier-Kameras sorgen zudem für höchste Sicherheitsleistung, eine lange Lebensdauer und geringe Gesamtbetriebskosten.

Dallmeier und Securiton in der Schweiz Partner

Mit derzeit über 760 Mitarbeitern an 28 Standorten bietet die 1948 gegründete Securiton AG Schweiz als kompetenter Integrator ganzheitliche Sicherheitslösungen für Brandschutz, Einbruchschutz, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement und mobilen Objektschutz. Im Bereich der Videosicherheit hat sich das Unternehmen nun entschieden, die Kamerafamilien des deutschen Herstellers Dallmeier in sein Portfolio zu integrieren. Besonders im Fokus stehen dabei Gewerbe- und Industriekunden aller Größen, Kritische Infrastruktur und Militär, aber auch Sportstätten, Logistikunternehmen und viele weitere Branchen im B2B-Bereich.

„Made in Germany“ und Integration in Videomanagementsysteme

Seit 38 Jahren setzt Dallmeier konsequent auf „Made in Germany“. Am Standort im bayerischen Regensburg erfolgen deshalb nicht nur die Vermarktung der Kameras, sondern auch die gesamte Soft- und Hardwareentwicklung sowie die komplette Fertigung der Produkte. Dies sorgt für maximale Entwicklungs- und Fertigungstiefe und garantiert höchste Standards sowohl bei der Produktqualität als auch bei den wichtigen Themen Datenschutz, Cybersecurity und ethische Verantwortung. Eine tiefe Integration der Dallmeier Kameras in VMS-Systeme von Drittherstellern wie etwa Milestone Xprotect sorgt zudem dafür, dass sich die Lösungen individuell und flexibel an Kundenumgebungen anpassen lassen.

Niedrige Gesamtbetriebskosten bei maximaler Sicherheitsleistung

Das Herzstück vieler Securiton-Lösungen werden dabei die patentierten Panomera-Multifocal-Sensorkameras bilden. Durch die Kombination mehrerer Videosensoren mit unterschiedlichen Brennweiten reduziert Panomera die Anzahl der benötigten Kameras im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen um ein Vielfaches. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Kosten-Nutzen-Verhältnis durch perfekten Überblick und geringere Gesamtbetriebskosten.

Aber auch die erst kürzlich vorgestellte Domera-Kamerafamilie hat es in sich: Durch ein durchdachtes, modulares System können die Experten von Securiton mit nur wenigen Komponenten über 90 % aller gängigen Videosicherheitsanforderungen abdecken. Die Fein- und Nachjustierung kann dank der Dallmeier Rpod (Remote Positioning Dome)-Funktion per Fernzugriff erfolgen, die Montage ist vereinheitlicht und erfordert lediglich ein Werkzeug. Höchste Bildqualität und moderne Analyse-Funktionen sorgen auch bei diesen Systemen für maximale Sicherheitsleistung. Der modulare Aufbau und die einfache Handhabung des Domera-Systems sorgen ebenso wie bei den Panomera-Systemen für Einsparungen in allen Projektbereichen – von der Implementierung über die Infrastruktur und den Tiefbau bis hin zu den laufenden Betriebskosten.

Ihre Kunden beschäftigten sich zunehmend mit den Auswirkungen der weltpolitischen Lage und den daraus entstehenden, neuen Bedrohungsszenarien – Stichwort Cybersecurity und Datenschutz, so Thomas Adler, Key Account Manager bei Securiton. Vor dem Hintergrund zunehmend stockender Lieferketten biete der Hersteller mit ‚Made in Germany’ ihren Kunden nicht nur qualitative Vorteile. Vor diesem Hintergrund markiere die Partnerschaft mit Dallmeier einen Meilenstein für sie. Neben der absolut überzeugenden Qualität zu günstigen Gesamtbetriebskosten – auch im Vergleich zu Fernostprodukten – könnten sich ihre Kunden mit den Dallmeier Panomera-Kameras auf garantiert höchste Standards bei Cybersecurity, Datenschutz und Ethik verlassen.

Dallmeier stellt neues Trainingsprogramm vor

Um Partnern das Geschäft mit Panomera- und Domera-Kamerasystemen so einfach wie möglich zu machen, hat Dallmeier sein Trainings- und Autorisierungsprogramm neu aufgestellt.
Artikel lesen

Der Schweizer Markt habe bei Dallmeier schon immer einen hohen Stellenwert und liefere einen wesentlichen Beitrag für ihr Geschäft, so Christian Linthaler, Sales Director National/International bei Dallmeier. Dabei waren hohe Anforderungen für sie schon immer Anreiz, ihre Lösungen weiter zu optimieren. Jüngstes Beispiel dafür sei die Aufnahme des Kriteriums der Nachhaltigkeit in öffentlichen Ausschreibungen – das sei eine absolute Pionierleistung. Umso mehr freue man sich über die Partnerschaft mit Securiton. Gemeinsam biete man den Kunden einen hohen, bisher nicht dagewesenen Mehrwert aus höchster Lösungsqualität in Kombination mit Sicherheit, Nachhaltigkeit und ethischer Verantwortung.