Zahlreiche Verbesserungen in Bezug auf Technik und Design bietet die neue Generation selbstlernender Schließfolgeregelungen von Eco Schulte.
Foto: Eco Schulte

Mechanische Sicherheit

Selbstlernende Schließfolgeregelung

Zahlreiche Verbesserungen in Bezug auf Technik und Design bietet die neue Generation selbstlernender Schließfolgeregelungen von Eco Schulte.

Die Schließfolgeregelungen Eco SR III für Bandseiten und Eco SR BG III für Bandgegenseiten verfügen mit ihrem Schließfolgeprinzip über eine intelligente Verdrehungstechnologie und sind selbstlernend. Als wichtigste technische Neuerungen ist die stark vereinfachte Montage zu nennen. So ist die Gleitschiene pro Flügel mit nur zwei Schrauben zu befestigen. Danach muss die Verbindungsstange auf das Abstandsmaß gekürzt und zwischen den Gleitschienen montiert werden. Die Schließfolgeregelung ist produktionsseitig bereits vormontiert und einjustiert. Die SR III ist daher sofort einsatzbereit. Lediglich bei der Installation der SR BG III ist zum Einlernen der Anlage der Standflügel bis 45-Grad Öffnungswinkel zu öffnen. Dadurch lernt sich die Anlage (Justierbock) selbständig auf die unterschiedlichen Türmaße ein. Danach wird der Justierbock an seiner neuen Stelle arretiert und der Auslösewinkel auf dem Standflügel montiert. Die Türanlage ist nun betriebsbereit.

Selbstlernende Schließfolgeregelungen auch optisch optimiert

Auch in Bezug auf die Optik haben sich bei den Schließfolgeregelungen Weiterentwicklungen ergeben: Für die Mittelabdeckung gibt es ein neuartiges Einrastsystem, bei dem die bislang üblichen Madenschrauben, die gerne auf der Baustelle verloren gehen, nicht mehr erforderlich sind. Die Gestaltung aller Abdeckungen komplett in Edelstahl ermöglicht zusammen mit den anderen Produkten des Türsystemspezialisten aus Menden im gleichen Material und passendem Design eine durchgängige Gestaltung des Systems Tür, die hohen ästhetischen Ansprüchen genügt. Dank der eigenen Fertigung lassen sich sogar Details wie einheitliche Ausrichtungen bei gebürsteten Oberflächen und andere optische Effekte optimal realisieren.

Das Einstellen solcher Türanlagen sei bislang kompliziert und fehleranfällig gewesen– wie Erfahrungen aus der Praxis zeigten. Deshalb habe man sich vom Vertrieb und der Produktentwicklung intensiv Gedanken darüber gemacht, wie sich ein einfacher und selbstlernender Prozess für die Inbetriebnahme entwickeln lasse, berichtet Thomas Schwerdtfeger, Produktmanager bei Eco Schulte.

Foto: Assa Abloy

Assa Abloy

Flexibilität für zweiflügelige Türen

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH bietet eine neue Variante ihrer Türschließer für zweiflügelige Türen. Mit seiner in die Gleitschiene integrierten Schließfolgeregelung ist er jetzt auch für die Bandgegenseite verfügbar.

Foto: Assa Abloy

Rettungswegverriegelung

Feuerschutztüren nachrüsten

Der Sicherheits-Türschließer von Assa Abloy Sicherheitstechnik ist der erste Türschließer mit integrierter Rettungswegverriegelung. Im Gleitschienentürschließer sind Fluchttüröffner und Fallenschloss integriert. Für Errichter, Türenhersteller und Gebäudebetreiber ist der Sicherheits-Türschließer somit eine einfache Lösung zur Nachrüstung von Feuerschutztüren.

Foto: Dormakaba

Dormakaba

Flexible Türschließer als Gestaltungselemente

Der neue Türschließer „TS 98 XEA“ von Dormakaba hat den German Design Award 2018 in der Kategorie „Buildung and Elements“ gewonnen. Der Türschließer TS 98 XEA wurde aus über 5000 Einreichungen ausgewählt.

Foto: Assa Abloy

Bau 2013

Türschließer im Fokus bei Assa Abloy

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH präsentiert sich auch auf der Bau 2013 wieder mit zahlreichen Produktneuheiten und -weiterentwicklungen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das Türschließer-Programm.