Die flexible Produktreihe Onesystem von Assa Abloy für den Objektbereich wurde um selbstverriegelnde Panikschlösser erweitert.

Light+Building

Selbstverriegelnde Panikschlösser für Objektbereich

Assa Abloy zeigt zur Light+Building seine Onesystem-Schlösser für den Objektbereich. Die selbstverriegelnden Panikschlösser sind untereinander kompatibel.

Dass eine geänderte Gebäudenutzung keinen aufwendigen Umbau der Fluchttüren nach sich ziehen muss, zeigen die Onesystem-Schlösser von Assa Abloy, die die flexible Produktreihe für den Objektbereich um selbstverriegelnde Panikschlösser sinnvoll erweitert. Jetzt können verschiedene Schließfunktionen im Gebäude mit den variablen Schließlösungen abgedeckt werden.

Selbstverriegelnde Panikschlösser für einflügelige Paniktüren und zweiflügelige Voll- oder Teilpaniktüren

Die neuen selbstverriegelnden Panikschlösser sind untereinander kompatibel und lassen sich sowohl in einflügeligen Paniktüren als auch in zweiflügeligen Voll- oder Teilpaniktüren einsetzen. Je nach gewünschter Panikfunktion an der Tür kann das mechanische Schloss durch seine elektromechanische Variante ersetzt werden und umgekehrt, ohne dass der gefräste Ausschnitt für den Schlosskasten verändert werden muss. Wer den Überblick über alle Fluchttüren im Gebäude behalten und so die Sicherheit für Bewohner und Nutzer erhöhen möchte, nutzt die Panikschlösser mit optionalen Überwachungsfunktionen.