Das Smartphone fungiert als Schlüssel.
Foto: Dormakaba

News

Sicherer Zutritt per Smartphone und App

Mitttels Mobile Access sind Smartphones und Apps fester Bestandteil der Zutrittslösungen von Dormakaba.

Das zentrale Element für den Benutzer ist die Dormakaba-App. Für Unternehmen, in denen die Digitalisierung schon Einzug gehalten hat, besteht die Möglichkeit, Mobile Access in ihre eigene Unternehmens-App zu integrieren. Somit wird Mobile Access ein Bestandteil der eigenen Mitarbeiter- oder Kunden-App und kann mit weiteren Anwendungen und Services verknüpft werden. Mit Mobile Access werden Systembetreiber noch flexibler, da sie die Wahl zwischen verschiedenen Zutrittsmedien haben. Je nach Bedürfnis kombinieren sie verschiedene Zutrittsmedien wie Ausweis, Schlüsselanhänger, mechanische Schlüssel und Smartphones in ihrer Zutrittslösung.

Schutz von Cyberangriffen

Beim Smartphone als Zutrittsmedium sparen sich Systembetreiber Zeit und Geld, indem sie den Prozess der Medienübergabe und Rechtevergabe verkürzen. Die Rechte können im Vorfeld oder in Echtzeit vergeben und auch wieder entzogen werden. Die sichere Datenübertragung erfolgt bei Mobile Access ausschließlich über Legic Connect mit dedizierten Hardware Security Modules (HSM), wie sie auch im Finanzwesen eingesetzt werden. Somit erreichen Systembetreiber hohe Sicherheit durch den Schutz vor Hackerangriffen und Cybercrime.

Messen

Das bietet die Sicherheitsexpo 2019

Morgen startet die Sicherheitsexpo 2019 in München. Wir geben einen Ausblick, was Unternehmen den Besuchern auf der Messe zeigen.

Foto: Salto Systems

Kabellose elektronische Systeme

Flexibel, sicher und bequem

Den Zutritt zu Gebäuden zu steuern, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Kabellose elektronische Zutrittslösungen sind bestens geeignet, diese Aufgabe nicht nur zu lösen, sondern gleichzeitig Kosten für den Betreiber langfristig zu senken, ihm mehr Flexibilität bei der Raumnutzung zu schenken sowie die Sicherheit zu erhöhen und den Komfort der Anwender zu steigern.

Foto: Michael Gückel

PROTECTOR & WIK Forum Zutrittskontrolle 2018

Keine Mobilitätsgarantie

Das Smartphone ist längst universelles Werkzeug und ständiger Begleiter des modernen Menschen geworden. Nicht verwunderlich ist also, dass es auch als Schlüssel Verwendung findet. Doch sind mobile Zutrittslösungen bereits auf dem Niveau von klassischen Systemen? Oder taugen sie nur für Spezialanwendungen wie etwa in Hotels? Diesen Fragen gingen die Experten während des Forums Zutrittskontrolle 2018 nach.

Foto: Salto Systems

Vorteile kabelloser Zutrittslösungen

System schlägt Stückwerk

Bei der Auswahl einer elektronischen Zutrittslösung stehen die Leistungsmerkmale und das nahtlose Zusammenspiel unterschiedlicher Technologien, wie virtuelle Vernetzung, Funkvernetzung, Online-Verkabelung und Mobile Access, im Vordergrund. Für den reibungslosen Betrieb einer Anlage spielen aber auch viele Details eine entscheidende Rolle, die häufig wenig Beachtung finden.