Foto: Assa Abloy

Assa Abloy

Sicherheit an Kindergartentüren

Assa Abloy Sicherheitstechnik bietet für Kindertagesstätten eine zugelassene und sichere Lösung, die komfortabel und einfach zu bedienen ist. Die Basisausführung kombiniert eine Fluchttürverriegelung mit einem Fluchtwegterminal und einem separaten Taster.

Der Taster ist in einer Höhe angebracht, die nur für Erwachsene leicht zu erreichen ist. Darüber können Erzieher und Eltern die Tür jederzeit entriegeln. Damit im Ernstfall die Kinder auch ohne Hilfe nach draußen kommen, ist in Höhe von circa 1,05 Meter am Fluchtwegterminal ein Nottaster montiert. Drückt ein Kind diesen roten Knopf, lässt sich die Tür von innen öffnen. Gleichzeitig ertönt ein Alarm. So können sich Kinder nicht unbemerkt heraus schleichen.

Das System besteht aus nur wenigen Komponenten, wodurch der Einbau schnell und unkompliziert erfolgt. Die Kindergartenlösung ist auf individuelle Bedürfnisse der Kindertagesstätten anpass- und erweiterbar. Um die Eingangstür noch besser zu schützen, können Sicherheitsschlösser in verschiedenen Funktionsvarianten gewählt werden. Darüber hinaus ist das System auch mit einer Mehrfachverriegelung ausrüstbar. Für mehr Komfort sorgt eine Erweiterung mit einer Zutrittskontrolle, über die ganz einfach geregelt werden kann, wer zu welcher Zeit den Kindergarten betreten darf. Die Kindergartenlösung entspricht den Richtlinien über elektronische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen (EltVTR) und ist vom MPA NRW geprüft.

Foto: Assa Abloy

Assa Abloy

Benutzerfreundliche Türsicherung in Kindergärten

Kindergärten brauchen ein sicheres und benutzerfreundliches Verriegelungssystem für ihre Türen. Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH bietet dafür eine rechtlich zugelassene und zuverlässige Lösung: einfach zu montieren, sicher und bedarfsgerecht.

Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik

Türenmanagement für Kindergärten

Sicherer Raum für kleine Entdecker

Kinder haben einen großen Entdeckerdrang – und der macht nicht immer an der Eingangstür eines Kindergartens Halt. Als die Stadt Albstadt von 2012 bis 2015 eine Kindertageseinrichtung plante und baute, stand sie vor einer Herausforderung.

Der Haupteingang eines Kindergartens ist immer auch ein Flucht- und Rettungsweg. Alle Menschen, die dazu in der Lage sind, müssen selbständig das Gebäude verlassen können.
Foto: GfS

Schließsysteme

Wie Kindergarten-Eingänge normgerecht gesichert werden

An Eingängen von Kindergärten werden oft Lösungen eingesetzt, die nicht durch Normen gedeckt sind. Dies birgt erhebliche Haftungsrisiken. Warum ist das so?

Foto: GfS

GfS/Wilka

Großes Interesse an Kindergartenlösung

Auf der Interschutz im Juni 2015 präsentierte GfS dem breiten Fachpublikum erstmalig eine neue kostengünstige Kindergartenlösung, die in Kooperation mit dem Schlosshersteller Wilka für die Haupteingangstüren in Kindertagesstätten konzipiert wurde.