Foto: AZS System

Sicherheitsexpo 2015

Sicherheit mit AZS System

Die AZS System AG präsentiert auf der Sicherheitsexpo 2015 vom 1. bis 2. Juli 2015 im MOC München neue Highlights zur Zutrittskontrolle. Auf der Fachmesse präsentiert das Unternehmen Systemlösungen zur Zutrittskontrolle für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Rechenzentren.

Die webbasierten Softwarelösungen von AZS System stellen die notwendige Infrastruktur zur Kommunikation und Kooperation online bereit und decken mit den Hardwarekomponenten die Handlungsfelder des modernen Sicherheitsmanagements ab. Ob virtuelle Zutrittskontrolle, biometrische Identifikation oder klassische Zutrittskontrolle mit mechanischen oder mechatronischen Schließzylinder - AZS hat im Zusammenspiel mit den modular aufgebauten Softwarelösungen nach eigenen Angaben die abgestimmte Systemlösung für nahezu jede Anforderung im Portfolio.

Dabei passt sich der Leistungsumfang der Zutrittskontrolle Access 3010 dem individuellen Sicherheitskonzept an und kann jederzeit ergänzt werden. Individuelle Berechtigungsprofile für Einzelpersonen und Personengruppen werden nach örtlichen und zeitlichen Kriterien in Access 3010 frei definiert. Mit einem einzigen Identifizierungs-Medium wird der räumlich-zeitliche Zutritt zu Gebäuden und Räumen gesteuert. Zutrittsberechtigungen lassen sich unmittelbar und individuell in der Software ändern. Terminals und Leser öffnen und überwachen Türen, steuern Aufzüge, Schranken und Drehkreuze, leiten Mitarbeiter und Besucher. Zur Identifikation sind alle gängigen Leseverfahren für Transponder, Schlüsselanhänger und Ausweise verfügbar.

Vorhandene Hardware-Komponenten können weiter genutzt und integriert werden. Alle Programme und Zutrittsberechtigungen können frei konfiguriert werden. Access 3010 kann in allen gängigen Netzwerktopologien (TCP/IP) eingesetzt und zentral auf allen Arbeitsplatzstationen installiert werden. Die Software kann mit Einbruch- und Brandmeldeanlagen gekoppelt werden und auch bei der Zeiterfassung, der Personaleinsatzplanung, der Projektzeiterfassung und als Personalinformationssystem zum Einsatz kommen.

Sicherheitsexpo-Halle 4, Stand D20

Foto: AZS

AZS

Effiziente Zutrittskontrolle durch Funktechnik

Die AZS System AG stellt mit Access on Card die neueste Generation von Funkkomponenten in der Zutrittskontrolle vor. Die Online-Zylinder und Beschläge benutzen Funktechnik, um über Jahre ohne Batteriewechsel zu funktionieren.

Foto: AZS System

Cebit 2016

AZS zeigt Zeiterfassung und Zutrittskontrolle

Die AZS System AG zeigt vom 14. bis 18. März auf der Cebit 2016 gleich zweimal Flagge: In Halle 5 und Halle 12 präsentiert das Unternehmen neue Hard- und Softwarelösungen für Zeiterfassung, Personalmanagement sowie Zutrittskontrolle.

Foto: GFOS

GFOS

Besucher verwalten und visualsieren

Mit "gfos.Security" lässt sich der Zutritt zu sicherheitsrelevanten Unternehmensbereichen oder zum Firmenkomplex kontrollieren und steuern. Auch die Verwaltung und Visualisierung von Besuchern lässt sich über die Zutrittskontrolle betrachten.

Foto: AZS

Essener Sicherheitstage 2015

AZS zeigt Komplettlösungen

Die AZS System AG präsentiert zu den Essener Sicherheitstagen 2015 seine neuesten Entwicklungen im Kongress Center West der Messe Essen. Im Fokus stehen Lösungen zur Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik für Industrie und den öffentlichen Bereich.