Foto: Schneider Intercom

Light+Building

Sicherheits-App von Schneider Intercom

Schneider Intercom präsentiert auf der Light+Building ein Touch-Display der Schüco International KG. Außerdem führt das Unternehmen eine hochverfügbare Sicherheits-App für mobile Endgeräte vor und zeigt, wie sich ein normgerechter Schul-Notruf realisieren lässt.

Mit der Smartphone App Saveme präsentiert Schneider Intercom nach eigener Einschätzung einen Meilenstein in der mobilen Sicherheits- und Kommunikationstechnologie: Zum ersten Mal haben Kunden jetzt die Möglichkeit, eine hochverfügbare Notruf- und Informations-App für Smartphones in ein ganzheitliches Sicherheitskonzept einzubinden. Konzipiert ist App ist für das Zusammenspiel mit einem Intercom-Server. Dieser kommuniziert über IP (WLAN oder GSM) mit der App auf dem Smartphone und empfängt je nach Bedarf nicht nur die Alarme und Hilferufe von Nutzern, sondern versendet auch schriftliche Warn-Nachrichten an Nutzergruppen oder gibt über die Lautsprecher akustische Warnansagen aus. Dass das System problemlos alle fachmännischen und gewerblichen Ansprüche zur mobilen personenbezogenen Auslösung von Notrufen erfüllt beweisen die Experten von Schneider Intercom auf dem Messestand.

Schneider Intercom zeigt auf der Light+Building in Frankfurt auch das „DCS Touch Display“ seines Kooperationspartners Schüco, das sich flächenbündig in Schüco-Haustüren integrieren lässt. Das Display wurde von Schüco gemeinsam mit dem österreichischem Hersteller Commend entwickelt und ist kompatibel zu den Kommunikationslösungen von Schneider Intercom. Dabei lassen sich ein schmales Touch-Display, ein Lautsprecher und eine Videokamera so in den Türrahmen integrieren, dass sie auf den ersten Blick kaum sichtbar sind. Das Anwendermenü erscheint immer erst dann im Display, wenn eine Person sich der Tür auf kurze Distanz nähert. In der Ruhephase kann die Sprechstelle zudem genutzt werden, um die Hausnummer eines Gebäudes anzuzeigen.

Moderne Sicherheits- und Kommunikationssysteme spielen für die Gesamtprävention in Schulen eine entscheidende Rolle. Zwar können diese weder Unglücke noch Gewaltakte verhindern – sie verringern aber das Risiko und erleichtern die Arbeit der Rettungskräfte erheblich. Seit 2015 gibt es eine neue Norm, die regelt, wie ein solches System auszusehen und zu funktionieren hat: die VDE 0827. Schneider Intercom zeigt auf seinem Stand auf der Light & Building wie sich eine normgerechte Schul-Notruf-Kommunikation für Bildungseinrichtungen aller Art aussehen kann.

Ein neues Produkt zum Perimeterschutz stellt Schneider Intercom in Frankfurt mit den netzwerkfähigen IP-Hornlautsprecher der AFLS-Serie vor. Diese neuen Lautsprecher lassen Kommunikation und Beschallung nahtlos zusammenwachsen. Personen die unberechtigt ein Gelände betreten werden durch das Videosystem entdeckt und können nun automatisch über die Lautsprecher angesprochen werden. Der Wachschutz kann Personen so gezielt ansprechen, um Sie vom Gelände zu vertreiben. Ein besonderes Feature dabei: „Intelligent Volume Control“ (IVC). Dabei passt sich die Lautstärke der Lautsprecher an den Umgebungslärm an.

Halle 11.1, Stand B33

Foto: Schneider Intercom

A+A 2015

Schneider Intercom zeigt Notruf-App

Auf der diesjährigen A+A Arbeitsschutzmesse vom 27. bis 30. Oktober 2015 in Düsseldorf können sich die Besucher erstmals ein Bild von der smarten Sicherheitslösung von Schneider Intercom machen.

Foto: Petra Bork/ Pixelio.de

Schneider Intercom

Kooperation mit Schüco bei Touch Display

Gemeinsam mit dem österreichischen Hersteller Commend, exklusiver Partner von Schneider Intercom in Deutschland, hat Schüco das neue „DCS Touch Display“ entwickelt.

Foto: Commend/ Schneider Intercom

Light+Building 2014

Benutzerorienterte Schneider-Sprechstelle

Schneider Intercom zeigt auf der Light & Building eine neue Generation von Intercom-Sprechstellen mit Touch-Display für die Gebäudekommunikation. Hersteller ist der Premiumpartner Commend.

Foto: Schneider Intercom

Schneider Intercom

Intercom-App ermöglicht Notrufe

Mit der neuen Smartphone App „Save ME“ von Schneider Intercom haben Kunden die Möglichkeit, eine hochverfügbare Notruf- und Informations-App für Smartphones in ein ganzheitliches Sicherheitskonzept einzubinden.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×