Foto: Geutebrück

Geutebrück

Sicherheits-Informations-Management

G-SIM ist das neue Sicherheits-Informations-Management von Geutebrück. Konzipiert für mittlere bis hoch komplex vernetzte Videosicherheitslösungen, bietet es die nahtlose Integration in die Geutebrück-Systemwelt.

Kernfunktionen sind das zentrale Benutzermanagement, die einfache Verwaltung und Bedienung über lageplanbasierte Steuerelemente sowie die zentrale Protokollierung aller relevanten Bedien- und Systemvorgänge. Die G-SIM Architektur bietet zu jeder Zeit eine umfassende Systemsicht: Welche Benutzer sind online, welche Kameras werden von wem angezeigt oder wer bearbeitet welche Alarme?

All diese Fragen können nicht nur recherchiert werden, sondern sind immer aktuell verfügbar. Ergänzend sind alle systemkritischen Meldungen in einer gemeinsamen Bedienoberfläche integriert. Die Interaktion verschiedener Nutzer ist sowohl im Netzwerk als auch über Fernzugriff möglich. Da sich das große Ganze meist aus diversen Fragmenten zusammensetzt, können diese gezielt gesteuert, zusammengeführt und visualisiert werden. Die entsprechenden Zugriffsrechte stehen nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung. Damit ist eine verteilte und effiziente Steuerung mächtiger Gesamtsysteme von verschiedenen Arbeitsplätzen aus realisierbar.

G-SIM unterstützt mehrere kommerziell verfügbare Ausfallsicherungssysteme, von modularen Servern bis zu Datenbankclustering. Geutebrück hat eine eigene Redundanzlösung und das dazugehörige Ausfallsicherungssystem entwickelt. Die Bandbreite der Redundanzmodelle reicht von der Bildaufnahme bis zur Speicherung. Das persönliche Redundanzmodell kann somit entsprechend des notwendigen Sicherheitsniveaus und des zur Verfügung stehenden Budgets ausgewählt werden.

Bei einem Serverausfall kann der Betrieb innerhalb von weniger als einer Sekunde vom Sicherungssystem übernommen werden. Das Problem ist gelöst, bevor der Benutzer es überhaupt bemerkt. G-SIM regelt automatisch alle notwendigen Vorgänge im Hintergrund. Für den Bediener ändert sich nichts, er kann in seiner gewohnten Arbeitsumgebung routiniert und sicher weiterarbeiten.

Das umfassende Alarm-Management in Verbindung mit der Vielzahl bestehender Geutebrück Video-Management-Schnittstellen bilden eine Gesamtlösung für die Verwaltung von Videoereignissen. Dass die System-Architektur beliebig skalierbar ist belegt eine Referenz: Eine G-SIM Lösung ist bereits seit Jahren mit rund 400 Recordern und 6.000 Kameras an 150 Standorten erfolgreich im Einsatz. Sie wurde auf eine künftige Größe von mehr als 10.000 Kameras ausgelegt. Ab sofort ist G-SIM in seiner serienreifen Form auch für andere Nutzer verfügbar.

Foto: Geutebrück

Sicherheitsexpo 2013

Securitymanagement von Geutebrück

Im Zentrum des diesjährigen Geutebrück-Messeauftritts auf der Sicherheitsexpo steht ein vor Kraft strotzendes Produkt: G-SIM, das neue Sicherheits-Management-System.

Foto: Geutebrück

Sicherheit 2013

Netzwerkrecorder und Service von Geutebrück

Geutebrück ist auf der Sicherheit 2013 in Zürich wieder gemeinsam mit seinem Vertriebspartner, der Eotec AG, vertreten. Dass nicht nur Produkte zählen, demonstriert schon das Bildmotiv des Standes: Service inklusive.

Foto: Geutebrück

Geutebrück

Integriertes Management auch für kleinere Systeme

Sicherheit, Planung, Prozesse – dafür sind die passende Information aus verschiedenen Systemen wichtig. Für Überblick sorgt hier G-Sim von Geutebrück.

Foto: Geutebrück

Videomanagement im Parkhaus

Alles im Blick bei B+B in Düsseldorf

Die B+B Parkhaus GmbH & Co. KG ist ein familiengeführtes Düsseldorfer Unternehmen, das rund 20.000 Stellplätze in 60 Objekten betreibt. Schritt für Schritt wird das technische Parkhausmanagement zentral organisiert. Im Zentrum steht eine neue Geutebrück Videolösung mit G-SIM Security Information Management.