Abstandregeln von 1,5 Metern, Maskenpflicht und Hygienekonzepte gelten natürlich auch auf der Sicherheitsexpo 2020.
Foto: Netcomm

Messen

Sicherheitsexpo legt Schwerpunkt auf Hygienekonzepte

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation nehmen Hygiene- und Sicherheitskonzepte einen breiten Raum ein. Auch auf der Sicherheitsexpo 2020 im Oktober in München.

In der aktuellen Corona-Situation sind nicht nur Unternehmen des Einzelhandels aufgefordert, Sicherheits- und Hygienekonzepte zu erarbeiten und den zuständigen Behörden vorzulegen. Um der daraus resultierenden Nachfrage nach diesen Sicherheitslösungen zu begegnen, legt die Sicherheitsexpo 2020 den Schwerpunkt auf Lösungen in diesem Bereich – und davon gibt es in der Sicherheitsbranche derzeit viele.

Umfangreiche Lösungen für effektive Sicherheits- und Hygienekonzepte

So werden auf der Sicherheitsexpo 2020 am 21. und 22. Oktober in München unter anderem Lösungen von PCS, Salto, Simonsvoss oder Abus sowie vielen weiteren Ausstellern zu sehen sein, die das Infektionsrisko mit dem Coronavirus deutlich reduzieren. Mit digitalem Zeit- und Zutrittsmanagement lässt sich beispielsweise die Gefahr einer Virenübertragung durch Schmierinfektion über die Hände vermeiden. Kamerasensorik kann neben der Erkennung und Überprüfung von Kfz-Kennzeichen und Gesichtern auch Körpertemperatur von infizierten Besuchern erfassen, und Ampeln mit Spezialsoftware überprüfen die Anzahl von Besuchern eines Geschäftes und sperren den Raum bei Überfüllung.

In zwei parallel sattfindenden Panels werden auch in diesem Jahr wieder Vorträge von Brancheexperten die Teilnehmer auf den aktuellen Stand in der Sicherheitstechnik bringen. Den Eröffnungsvortrag am 21. Oktober 2020 um 9:30 Uhr im Forum 1 hält der Virenexperte Dr. Michael Weinlich, CEO und medizinischer Direktor der Med Con Team GmbH zum Thema "Pandemie – aktuelle Schutzmaßnahmen und Prävention für die Wirtschaft."

Tickets sind für die Sicherheitsexpo in diesem Jahr ausschließlich online erhältlich. Als langjähriger Kooperationspartner, hat die Messe dem PROTECTOR ein Kontingent zur Verfügung gestellt. Um sich ein kostenloses Ticket zu sichern, geben Sie einfach den Code SEC20-P03 auf der Homepage der Sicherheitsexpo ein.

Von den jüngsten Einschränkungen der Stadt München aufgrund gestiegener Corona-Infektionen ist die Sicherherheitsexpo als Fachmesse nicht betroffen.
Foto: Sicherheitsexpo

Messen

Corona-Einschränkungen gefährden Sicherheitsexpo nicht

Von den jüngsten Einschränkungen der Stadt München aufgrund gestiegener Corona-Infektionen ist die Sicherherheitsexpo als Fachmesse nicht betroffen.

Ein umfassendes und geprüftes Hygienekonzept ermöglicht es: In zwei Wochen trifft sich die Sicherheitsbranche wieder auf der Sicherheitsexpo in München.
Foto: Netcomm

Messen

Hygienekonzept ermöglicht Sicherheitsexpo 2020

Ein umfassendes und geprüftes Hygienekonzept ermöglicht es: In zwei Wochen trifft sich die Sicherheitsbranche wieder auf der Sicherheitsexpo in München.

Dahua stellt auf der Sicherheitsexpo 2020 in München seine aktuelle Video-Security-Generation vor. Dazu zählen neueste KI- und Deep Learning Technologie.
Foto: Dahua

Unternehmen

Mit KI- und Deep Learning auf der Sicherheitsexpo 2020

Dahua stellt auf der Sicherheitsexpo 2020 in München seine aktuelle Video-Security-Generation vor. Dazu zählen neueste KI- und Deep Learning Technologie.

Aufgrund der Coronakrise wird die Sicherheitsexpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verlegt.
Foto: Sicherheitsexpo

Messen

Sicherheitsexpo wird wegen Corona in Oktober verschoben

Aufgrund der Coronakrise wird die Sicherheitsexpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verlegt. Dies hat auch Auswirkungen auf die Vergabe der PROTECTOR-Awards