Foto: Mewa

Mewa

Sicherheitsschuhe bequem und trendig

Neben Unachtsamkeit oder herumliegenden Gegenständen ist ungeeignetes Schuhwerk häufig Ursache für viele Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle auf Baustellen. Fußverletzungen stehen bei den Arbeitsunfällen nach Informationen der Berufsgenossenschaft Bau an zweiter Stelle – gut jeder sechste meldepflichtige Unfall ging auf Verletzungen von Füßen und Beinen zurück.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) rät allen, die viel auf den Beinen sind und sich dabei auf unsicherem Gelände bewegen: "Wählen Sie Ihre Schuhe zuerst nach der Anforderung aus und erst dann nach dem Aussehen." Zur rechtlichen Situation ergänzt Margharet Feldgiebel, Geschäftsführerin des Bereichs Handel und Logistik der Mewa-Gruppe: "Auf Außenbaustellen sind deshalb sogar Schuhe der Sicherheitsklasse S3 Pflicht."

S3-Schuhe schützen die Zehen, wenn zum Beispiel ein Werkzeug herunterfällt. Sie federn den Druck ab, wenn jemand aus Versehen mit dem Fuß gegen ein Bauteil stößt. Die profilierte, stabile Laufsohle gibt sicheren Halt auf unebenem Untergrund und schützt vor schmerzhaften Verletzungen der Fußsohle, wenn man auf Steine oder andere spitze Gegenstände tritt. Das Material für Schuhe der Sicherheitsklasse drei muss außerdem unempfindlich gegen Öl, Säure, Benzin und Fett sein.

Doch ein sicherer Auftritt schließt längst nicht mehr das schicke Outfit aus. "Klobige Botten, das war gestern. Moderne Sicherheitsschuhe können beides: Gut schützen und gut aussehen", meint Feldgiebel. Ausgerüstet mit Zehenschutzkappe, fest geschlossenem, gedämpftem Fersenbereich, durchtrittsicherer Textil- oder Stahlzwischensohle und Profil bilden sie ein Bollwerk gegen typische Aufprall-, Druck- oder Anstoßverletzungen. Gestaltet aus einem mehrfarbigen, modernen Materialmix kommen sie sportlich daher und machen im Aussehen Freizeitschuhen Konkurrenz. Mewa bietet mit Marken wie Korsar, Goodyear, Puma oder Dickies inzwischen ein ganzes Sortiment an mehrfarbigen Modellen an.

Aber nicht nur das Schuhdesign hat mit dem modischen Trend Schritt gehalten. Ebenfalls hinsichtlich des Tragekomforts bewegen sich S3-Schuhe von heute auf der Höhe der Zeit: Ein atmungsaktives Innenfutter und die besondere Verarbeitung halten die Füße im Winter warm, im Sommer kühl und bei Regen trocken. Modelle für stark beanspruchte Füße sind ebenso zu haben wie orthopädisches Schuhwerk. Ob speziell angefertigte Einlegesohlen oder individuelle orthopädische Zurichtung – heute muss niemand, der Sicherheitsschuhe trägt, einen gesundheitlichen Nachteil in Kauf nehmen. So stiefeln die S3-Träger bei jedem Wetter und mit jeder Fußform bequem daher. Mehr noch: Wer sich in seinen Schuhen wohlfühlt, kann sich besser auf die Arbeit konzentrieren und stolpert seltener aus Unachtsamkeit. Damit leisten qualitativ hochwertige Sicherheitsschuhe einen wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz und senken das Risiko für Fuß- und Beinverletzungen.

Sichere Schuhe für Frauen

Als einer der ersten Anbieter hat Mewa auch S3-Damenhalbschuhe und -schnürstiefel im Programm. Obwohl immer mehr Frauen in Bereichen arbeiten, in denen S3-Schuhe Vorschrift sind, müssen sie diese oft noch in der Herrenabteilung einkaufen. Das nicht nur wenig modisch, sondern auch unbequem, denn Frauen haben eine andere Fußform als Männer. Mewa bietet deshalb feminine S3-Sicherheitschuhe an, die auf Damenleisten angefertigt sind und damit perfekt an den weiblichen Fuß passen.

Mehr Informationen rund um das Thema Sicherheitsschuhe finden Sie hier: Dossier Sicherheitsschuhe: Schutzausrüstung für die Füße.

Foto: Elten

Elten

Modischer Sicherheitsschuh mit Schutzklasse

In vielen Arbeitsfeldern ist der Fußschutz als Teil der persönlichen Schutzausrüstung unerlässlich. Im Handwerk oder in der Industrie müssen Sicherheitsschuhe über viele Stunden getragen werden; sie sollten daher auch bequem sein.

Foto: Lemaitre

Lemaitre

Exklusivvertrieb für Stanley-Sicherheitsstiefel

Der grüne Sicherheitsstiefel Green Titan der Marke Stanley schützt die Füße bei höchstem Tragekomfort. Das Power-Modell wird jetzt exklusiv von Lemaitre in Deutschland vertrieben.

Foto: Elten

Sicherheitsschuhe

Fußschutz für Schwerstarbeiter

Design, Funktion und Komfort – bei seinen Sicherheitsschuhen will Elten Akzente setzen. Im Portfolio steht mit Vintage Lady ein Sicherheitsschuh für Damen sowie eine Schuhgruppe mit "harten Jungs" für spezielle Einsätze am Bau.

Foto: Zerbor/ Fotolia

Dossier Sicherheitsschuhe

Schutzausrüstung für die Füße

Ob auf dem Bau, in der Industrie, im Forst, beim Umgang mit Chemikalien, Gefahrstoffen oder an einer Arbeitsstätte, in der Nägel, Kanten oder fallende Eisenteile lauern - Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen sind ein unverzichtbares Element des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit.