Foto: Lemaitre

Mehrweitensystem

Sicherheitsschuhe für jede Fußform angepasst

Weil kein Fuß dem anderen gleicht, stehen Sicherheitsschuhhersteller immer wieder vor neuen Herausforderungen. Um seinen Kunden dennoch besten Tragekomfort zu bieten, hat Lemaitre nun ein Mehrweitensystem für seine Schuhserie Andy entwickelt – für den perfekten Sitz an jedem Fuß.

Fußformen werden anhand des Längenunterschieds zwischen Großzehe und zweiter Zehe in drei Kategorien eingeteilt: Beim ägyptischen Fuß ist die zweite Zehe kürzer als die Großzehe, beim griechischen wiederum ist die zweite Zehe länger. Sind großer und zweiter Zeh gleich lang, spricht man vom römischen oder auch quadratischen Fuß. Darüber hinaus gibt es natürlich auch schmale, breite oder dicke Füße.

Um auf die individuellen Bedürfnisse bestmöglich einzugehen, setzt Lemaitre seinen Allround-Sicherheitsschuh Andy auf unterschiedliche Leisten. Sie ermöglichen differenzierte Gestaltungsmöglichkeiten in Höhe, Breite und Länge. Damit sind Andy Low (Halbschuh) und Andy High (Stiefel) nicht nur in den Größen 35 bis 49 erhältlich, sondern auch in unterschiedlichen Passformen. Zur Wahl stehen neben der Standardausführung ab sofort auch die Größen L und XXL.

Das S3-Modell verfügt dabei über die universaltaugliche Germax-Sohle. Sie besteht aus 2PU, ist leicht biegsam und mit einer extraweiten Kappenform versehen. Zudem können die Schuhe mit dem Springer-Einlagensystem nach BGR 191 ergänzt werden. Die zertifizierte Kombination aus Sicherheitsschuh und Einlage beugt Fehlstellungen wie Knick-, Senk-, Spreiz- oder Hohlfüßen sowie negativen Veränderungen in der Muskel- und Gliederkette vor.

Mehr Informationen rund um das Thema Sicherheitsschuhe finden Sie hier: Dossier Sicherheitsschuhe: Schutzausrüstung für die Füße.

Foto: Lemaitre

Damenwahl

Sicherheitsschuhe speziell für Frauenfüße

Ob Riemchensandalen, High Heels oder Pumps – Frauen lieben Schuhe. Auf der Baustelle, in der Produktion oder Werkstatt sieht das anders aus: Klobige Sicherheitsschuhe in tristen Farben sorgen bei Damen für Frust und können beim Tragen sogar zur Qual werden.

Foto: Mewa

Mewa

Sicherheitsschuhe bequem und trendig

Neben Unachtsamkeit oder herumliegenden Gegenständen ist ungeeignetes Schuhwerk häufig Ursache für viele Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle auf Baustellen. Fußverletzungen stehen bei den Arbeitsunfällen nach Informationen der Berufsgenossenschaft Bau an zweiter Stelle – gut jeder sechste meldepflichtige Unfall ging auf Verletzungen von Füßen und Beinen zurück.

Foto: Lemaitre

Lemaitre

Stilsichere Sicherheitsslipper für Herren

Slipper liegen voll im Trend: Für stilsichere Herren, die den klassischen Schick auch am Arbeitsplatz tragen wollen, hat der Sicherheitsschuhhersteller Lemaitre jetzt ein leichtes Modell der Kategorie S2 entwickelt.

Foto: Zerbor/ Fotolia

Dossier Sicherheitsschuhe

Schutzausrüstung für die Füße

Ob auf dem Bau, in der Industrie, im Forst, beim Umgang mit Chemikalien, Gefahrstoffen oder an einer Arbeitsstätte, in der Nägel, Kanten oder fallende Eisenteile lauern - Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen sind ein unverzichtbares Element des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit.