Image
honeywell_zentrum am berg_forschungseinrichtung.jpeg
Foto: Honeywell
Honeywell unterstützt die Tunnel-Forschungsanlage Zentrum am Berg mit verschiedenen Sicherheitssystemen. 

Brandmeldesysteme

Sicherheitssysteme für Tunnel-Forschungsanlage

Das Zentrum am Berg (ZaB), eine unterirdische Tunnel-Forschungsanlage, hat von Honeywell umfassende Brandschutz- sowie Sicherheitssysteme erhalten.

Zu den in der Forschungsanlage der Montanuniversität Leoben in Österreich installierten Honeywell-Sicherheitssystemen gehören Brandmeldeanlagen, ein elektroakustisches Notfallwarnsystem (ENS) sowie ein Alarm- und Videomanagementsystem speziell für Tunnel. Das fortschrittliche Branderkennungssystem von Esser by Honeywell bietet einen zuverlässigen Betrieb in Straßentunneln, aber auch in Eisenbahntunneln und Betriebsgebäuden. Zwei lineare DTS (Distributed Temperature Sensing)-Wärmemelder sind vollständig in das Essernet-Netzwerk integriert.

KI-gestützte Wärmebildkamera erkennt Körpertemperatur

Honeywell stellt eine Wärmebildkamera mit fortschrittlicher KI-gestützter Infrarot-Bildgebungstechnologie zur Ermittlung der Körpertemperatur vor.
Artikel lesen

Moderne Sicherheitssysteme für Tunnel-Forschungsanlage

Durch die Kombination der neuesten Honeywell-Brandmeldesysteme können sowohl Feuer als auch Rauch in einem sehr frühen Stadium erkannt und Fehlalarme auch unter schwierigen Bedingungen vermieden werden. Ergänzt wird die Maßnahme durch das elektroakustisches Notfallwarnsystem Variodyn D1 ENS, das über Lautsprecherkreise verfügt, die unabhängig voneinander konfiguriert und am ZaB in drei Bereiche aufgeteilt werden können. Das System ermöglicht im Ernstfall eine schnelle Warnung aller gefährdeten Personen, kann aber auch für allgemeine Durchsagen genutzt werden.

Gefahrenmanagementsystem hat alles im Blick

Ein wesentlicher Bestandteil des Alarm- und Videomanagementsystems ist ferner das Gefahrenmanagementsystem Winmag. Die Softwarelösung ermöglicht die native Integration von Honeywell-Systemen wie Brandmeldeanlagen, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Einbruchmeldeanlagen und Anwendungen von Drittanbietern dank der Konnektivität mit offenen Technologien wie BACnet oder über API-Konnektoren, so dass komplexe Systeme über eine einheitliche Benutzeroberfläche verwaltet werden können. Das System lässt sich vollständig in das Honeywell-Videomanagementsystem Maxpro VMS integrieren und ermöglicht die Fernüberwachung und erweiterte Videoanalyse der Tunnelumgebung durch die automatische Videoüberwachung bestimmter Fahrzeuge, Objekte oder Personen und deren Verhalten im Tunnel.

Foto: UTC

UTC Fire & Security

Elektronische Sicherheitssysteme

Am Stand von UTC Climate, Controls & Security können Besucher die neuesten Innovationen rund um elektronische Sicherheitssysteme für Einbruch-, Brand-, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle kennenlernen

Foto: TKH

TKH

Integrierte Sicherheitssysteme

Die TKH Security Solutions präsentiert in Essen ihr Angebot an individuellen Sicherheitskonzepten, die Videoüberwachung, Zutrittskontrollsysteme, Einbruchmeldeanlagen sowie Sicherheitsmanagementsysteme vereinen.

Foto: Messe Duesseldorf/Constanze Tillmann

Eurocis 2012

Sicherheitssysteme gegen Ladendiebstahl

Die Eurocis bietet vom 28. Februar bis 1. März 2012 Kommunikations-, IT- und Sicherheitslösungen speziell für den Handel. Die Angebotspalette reicht von Zahlungssystemen, Warenwirtschaft, Mobile Devices, Workforce Management bis hin zur Warensicherung, der nach wie vor eine große Bedeutung zukommt.

Foto: Schneider Intercom

Schneider Intercom

Kommunikations- und Sicherheitssysteme

Eine neue Architektur für Commend Kommunikations- und Sicherheitssysteme zeigt Schneider Intercom. Den Auftakt macht eine vielseitige Sprechstellen-Serie mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten im Indoor-Bereich.