Mehr als 28.000 Fachbesucher kamen Mitte November zur Sicurezza 2019 nach Mailand.
Foto: Andreas Albrecht

Messen

Sicurezza 2019 meldet Zunahme an Besuchern und Ausstellern

Mehr als 28.000 Fachbesucher kamen vergangene Woche zur Sicurezza 2019 nach Mailand. Mit 619 Ausstellern wuchs die Messe in diesem Bereich um über 30 Prozent.

Die Messe Mailand sieht die Sicurezza mit insgesamt 28.000 Fachbesuchern als führende Sicherheitsfachmesse Europas bestätigt. Zur letzten Veranstaltung vor zwei Jahren waren laut Messe 25.000 Besucher gekommen. 619 Aussteller, ein Plus von 33 % gegenüber 2017, präsentierten demnach Produktneuheiten und Integrationen.

Mit Ausstellern aus 88 Ländern, von denen die Schweiz, das Vereinigte Königreich, Griechenland, Spanien, Tunesien, Frankreich, Deutschland, die Russische Föderation, die Ukraine und Kroatien am stärksten vertreten waren, stieg die Internationalisierung der Messe gegenüber der Vorveranstaltung um zwölf Prozentpunkte, eine Steigerung, die laut Messeveranstalter zeigt, dass die Sicurezza mittlerweile als Referenzzentrum für Fachleute aus ganz Europa und dem Mittelmeerraum anerkannt ist.

Vernetzung der Sicherheitstechnik prägt Sicurezza 2019 und Smart Building Expo

Die tiefgreifende Veränderung der Sicherheitstechnik und Gebäudeautomation prägte die drei Messetage. Was die Gebäudeautomation betrifft, so waren der Integrationsprozess und das Potenzial von 5G das übergreifende Thema. Durch die enge Verzahnung aller Technologien, seien die Barrieren zwischen den Vertikalisierungen beseitigt worden, so die Einschätzung der Messe. Gebäudeinstallation, Gebäudeautomation, Audio-Video-Systeme, Energieeinsparung, digitale Plattformen und Telekommunikation arbeiteten bereits synergetisch als Teil eines einheitlichen, dynamischen Systems, das auf intelligentem Management und der Nutzung von Big Data basiert.

Über 100 Tagungen und Konferenzen zu allen Themen der Sicherheit

Mehr als einhundert Konferenzen und Tagungen wurden während der drei Messetage zu allen Themen der physischen und digitalen Sicherheit abgehalten. Großes Interesse erfuhr dabei unter anderem die erste „Cyber-Arena“ der Sicurezza, das die Messe als neuen Ausstellungs-, Schulungs- und Informationsbereich zum Thema Cyber-Security ankündigte, und das Unternehmen helfen soll, IT-Bedrohungen schnell zu erkennen und bestmöglich zu bewältigen.