Foto: Siemens

Feuertrutz 2015

Siemens mit Lösungen für technischen Brandschutz

Auf der Feuertrutz präsentiert Siemens sein Portfolio für den technischen Brandschutz. Zu den vorgestellten Highlights zählen die Gebäudemanagementplattform Desigo CC, Produkte für die Überwachung von explosionsgefährdeten Bereichen sowie die neue Sprachalarmanlage DSM 40.

Desigo CC ist die neue Gebäudemanagement-plattform von Siemens, die alle Gewerke im Gebäude integriert: von Sicherheitsdisziplinen und Brandschutz über die Gebäudeautomation (Heizung, Lüftung, Klimatisierung) bis hin zum Lichtmanagement. Das System ist eines der ersten auf dem Markt, das die unterschiedlichsten Gebäudedisziplinen zusammenführt und über eine gemeinsame Bedienoberfläche steuerbar macht. Es sorgt damit für eine integrierte Gebäudeperformance bei Brandmelde- und Sicherheitstechnik, Energieeffizienz und beim Energiemanagement.

Innerhalb der Brandmeldefamilie Sinteso stellt Siemens sein neues Portfolio zur Überwachung von explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Bereiche) vor – beispielsweise Labore, Lagerräume in der verarbeitenden Industrie, Raffinerien oder Chemieunternehmen. Der Multisensormelder erkennt zuverlässig Rauch und Wärme und nutzt die detektions- und täuschungssichere ASA-Technologie (Advanced Signal Analysis). Alle Melder sind dabei einzeln ansprechbar, sodass eine entstehende Gefahr genau lokalisiert und an der Brandmelderzentrale angezeigt werden kann. Ergänzt wird das Portfolio durch Handfeuermelder für explosionsgefährdete Bereiche.

Das neu entwickelte Sprachalarmsystem DSM 40 unterstützt bei einem Alarmfall die Evakuierung eines Gebäudes. Mit nur einer Zentrale für die Sprachalarmierung erfüllt es die Sicherheitsstufe 3 nach der Norm DIN VDE 0833-4 und hat einen geringen Platzbedarf. Die Sprachalarmzentrale ist direkt an das Brandmeldesystem gekoppelt und gibt bei einem Brand sofort gezielte und eindeutige Sprachmeldungen in verschiedene Bereiche eines Gebäudes ab. Damit unterstützt das System eine schnelle und geordnete Evakuierung, bis die Feuerwehr eintrifft.

Abgerundet wird der Messeauftritt mit der Präsentation seines Angebots speziell für Fachplaner. In der Support- und Informationlounge werden sie intensiv beraten und es werden ihnen Online-Tools präsentiert, die sie bei der komplexen Planung von Sicherheitstechnik, Brandmelde- und Löschsystemen unterstützen.

Halle 10.0, Stand 308

Foto: Siemens AG

Siemens

Portfolio wird bei VdS-Brandschutztagen vorgestellt

Siemens stellt auf den VdS-Brandschutztagen am 2. und 3. Dezember 2015 in Köln seine aktuellen Produkten und Lösungen für die Branderkennung und das Lösch- und Gebäudemanagement vor. Unter anderem präsentiert das Unternehmen die Gebäudemanagementplattform Desigo CC, sein neues Sprachalarmsystem und Lösungen für explosionsgefährdete Bereiche.

Foto: Siemens

Feuertrutz 2016

Siemens präsentiert sein Brandschutzportfolio

Siemens stellt auf der Fachmesse Feuertrutz am 17. und 18. März 2016 in Nürnberg sein aktuelles Portfolio für den technischen Brandschutz und das Gebäudemanagement in gewerblich genutzten Gebäuden vor. Zu den präsentierten Highlights zählen die Gebäudemanagementplattform Desigo CC, das Sprachalarmsystem DSM 40 und der Brandschutzschalter 5SM6.

Foto: Siemens

Siemens

Portfolio auf den VdS-Brandschutztagen

Siemens präsentiert sein aktuelles Portfolio an Produkten und Lösungen für die Branderkennung und das Gefahrenmanagement von gewerblich genutzten Gebäuden sowie Offshore-Windkraftanlagen auf den VdS-Brandschutztagen am 9. und 10. Dezember 2014 in Köln.

Foto: Siemens

Siemens Building Technologies

Umfassendes Gebäude-Portfolio

Siemens Building Technologies zeigt auf der Security 2014 ihr aktuelles Portfolio an Lösungen und Services aus der Sicherheits- und Brandschutztechnik.