Siveillance Perimeter
Foto: Siemens AG

Meldetechnik

Siemens - Siveillance Perimeter

Die Siemens AG Smart Infrastructure stellt vor: der Siveillance Perimeter

Kurzbeschreibung:

Siveillance Perimeter unterstützt bei der Qualifizierung von Ereignissen mit einer lageplan- und grafikgestützten Bedienebene. Alarme werden visualisiert und im Anschluss bewertet. So kann gezielt reagiert werden, selbst wenn mehrere Ereignisse gleichzeitig auftreten.

Begründung:

Es lassen sich komplexe Szenarien und Sektorkonzepte über einen grafischen Formel-Editor abbilden. Dabei werden die Anforderungen der zu schützenden Liegenschaft berücksichtigt. Anbindung und Einsatz der Sensorik sind herstellerunabhängig. Durch definierbare Betriebsmodi lässt sich das Systemverhalten auf Knopfdruck umschalten. Dabei bestimmt der gewählte Betriebsmodus, wie detektierte Ereignisse bewertet werden und wann ein Alarm ausgelöst wird. Sicherheitslevel werden definiert und im System hinterlegt, um einen handlungssicheren Betrieb für alle Bediener zu gewährleisten. Siveillance Perimeter ist die einzige Lösung, die alle Techniken auf einer Bedienoberfläche zusammenführt – und Sicherheitsparameter und -level dynamisch kombiniert und auswertet. Schutzziele lassen sich so gezielt und sicher überwachen und die Integration in bereits bestehende Infrastrukturen ist ohne großen Aufwand möglich.

Hier geht es zur Abstimmung