Foto: Siemens

Light+Building 2018

Siemens treibt digitales Gebäude voran

Auf der diesjährigen Light+Building gibt Siemens unter dem Motto „Digitalize your building“ Antworten auf die Fragen der Digitalisierung in Gebäuden und Infrastrukturen. Am Stand präsentiert Siemens, wie aus diesen Herausforderungen neue Chancen und Geschäftsmodelle werden.

Gebäude werden mit digitalen Lösungen, zuverlässiger Stromversorgung und intelligenten Automationssystemen immer effizienter. Automatisierte „smarte Gebäude“ erreichen beste Ergebnisse beim Gebäudekomfort und Ressourceneinsatz, wenn alle Gebäudedisziplinen nahtlos miteinander verknüpft sind. Basis dafür ist die elektrische Energieverteilung, die die ausfallsichere Stromversorgung vernetzter Anlagen und Gewerke gewährleistet.

Als integraler Bestandteil der Gebäudeautomatisierung erfassen kommunikationsfähige Geräte und Systeme kontinuierlich alle Betriebsdaten und schaffen die für die Digitalisierung notwendige Transparenz – was wiederum die Grundlage für den energieeffizienten, sicheren und sich laufend optimierenden Gebäudebetrieb ist. Auf der Light+Building zeigt Siemens, wie im Kontext der Digitalisierung mit Gebäudemanagement- und Energieverteilungssystemen Raumkomfort, Servicequalität, Betriebskosten und Investitionen optimiert werden.

Digitale Gebäude sind Energieverbraucher – und zugleich Energieerzeuger und - speicher. Sie minimieren ihren Eigenenergiebedarf und kommunizieren mit dem gesamten Stromnetz. So werden sie zum „Prosumer“, zum Produzenten und Konsumenten gleichzeitig. Prosumer nehmen eine Schlüsselposition beim Thema transformierende Energiesysteme ein. Integrierte Gebäudemanagementsysteme machen den Energieverbrauch eines Gebäudes transparent. Die detaillierten Daten eines Gebäudes legen die Basis zur nachhaltigen Kosten- und Emissionsreduktion.

Halle 11, Stand B56

Foto: Siemens

Light+Building 2012

Lösungen von Siemens für energieeffiziente Gebäude

Unter dem Messemotto "Maximize your Building Efficiency" zeigt Siemens auf der Light+Building Produkte und Lösungen, die Gebäuden zu deutlich höherer Energieeffizienz verhelfen. Von der Gebäudeautomation über Energieeffizienzdienstleistungen und das intelligente Stromnetz der Zukunft (Smart Grid) bis hin zu Produkten für die Energieverteilung und Elektroinstallationstechnik.

Foto: Siemens

Light+Building 2016

Siemens sorgt für intelligente Gebäude

Unter dem Motto „Make your building more livable“ zeigt Siemens auf der Fachmesse Light+Building vom 13. bis zum 18. März 2016, wie gewerblich genutzte Gebäude komfortabel gestaltet und dabei gleichzeitig wirtschaftlich betrieben werden können. Dazu präsentiert das Unternehmen auf 1.100 Quadratmetern intelligente Produkte, Lösungen und Systeme.

Foto: Siemens

Light+Building 2014

Siemens sorgt für Gebäudeautomation

Unter dem Messemotto „Power up your Building Efficiency“ sind am Siemens-Stand Produkte und Lösungen zu sehen, die Gebäuden zu deutlich höherer Energieeffizienz verhelfen, ohne beim Komfort Abstriche zu machen.

Foto: Messe Frankfurt Exhibition/ Petra Welzel

Light+Building 2014

Hausautomation und IT-Infrastrukturen

Die Light+Building widmet sich vom 30. März bis 4. April 2014 der Hausautomation und innovativen Kommunikationstechnologien als Standardanforderungen einer modernen Gebäudeinfrastruktur.