Image
salto_herzogpark_schliesssystem.jpeg
Foto: Salto
Das Hotel Herzogspark ist in den Genuss einer modernen elektronischen Zutrittslösung von Salto Systems gekommen.

Zutrittskontrolle

So funktioniert eine kabellose Zutrittslösung im Hotel

Das traditionsreiche Hotel Herzogspark in Herzogenaurach hat eine moderne, kabellose elektronische Zutrittslösung von Salto erhalten.

An den 117 Hotelzimmern im Herzogpark sind als Bestandteil der kabellosen Zutrittslösung von Salto elektronische XS4 Mini Kurzbeschläge installiert, die zehn Salons und Tagungsräume sind mit XS4 Mini und XS4 One Langschildbeschlägen ausgestattet. Sechs salto Wandleser steuern an Außenzugängen den Zutritt. Das System funktioniert momentan offline vernetzt über das Salto Virtual Network (SVN). Im SVN werden die Zutrittsrechte auf den Identmedien gespeichert, wodurch eine Verkabelung der elektronischen Beschläge entfällt.

Zutrittslösung funktioniert offline und kabellos

Im Laufe des Sommers erfolgt eine Erweiterung der Anlage um Funkvernetzung und digitale Hotelservices von Code-2-order. Damit können die Gäste dann Türen direkt über die Progressive Web App (PWA) von Code-2-order via Smartphone öffnen, ohne eine App herunterladen oder eine Karte nutzen zu müssen. Ausschlaggebend für die Wahl von Salto waren der Funktionsreichtum der Lösung und die Kompatibilität mit dem im Herzogspark verwendeten PMS von Oracle und den digitalen Hotelservices. Salto hat alle technischen und organisatorischen Vorgaben erfüllt und bietet zudem die Möglichkeit, die Anlage aufzurüsten und zu erweitern. Das war insofern wichtig, weil das Hotel schrittweise neue Funktionen hinzufügen möchte.

Image
salto_hotel_zimmer.jpeg
Foto: Salto Das Hotel ist bekannt für Tagungen, Events und Festlichkeiten mit bis zu 300 Personen.
Foto: Salto Systems

Salto Systems

Kabellose Zutrittslösungen

Salto Systems stellt auf der Security 2014 die Plattform XS4 2.0, den Web-Client Space sowie die Cloud-basierte Zutrittslösung Clay by Salto vor.

Foto: Salto

Salto

PH Zürich mit kabelloser elektronischer Zutrittslösung

Die Pädagogische Hochschule (PH) Zürich nutzt in ihrem 2012 eröffneten Neubau für die Zutrittskontrolle eine elektronische Lösung von Salto Systems. Diese integriert nicht nur die multifunktionalen Campus-Karten, sondern auch die geforderte Amokschließung.

Cestronics

Kabellose Zutrittskontrolle

Das „Omega Active“-System von Cestronics bietet Sicherheit und Gestaltungsfreiheit durch den Einsatz modernster Funk- und Transpondertechnologie.

Foto: Salto Systems

Salto Systems

Weltneuheit für den kabellosen Zutritt

Salto wartet mit einer neuen Technologie auf, die weltweit erstmals auf der Security in Essen demonstriert wird. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen auf seinem Stand neue Hardware für die „Salto SPACE“-Systemplattform sowie neue Funktionen für die Cloud-Zutrittslösung „Salto KS“.