Lösung zur Corona-Zutrittsbeschränkung: Armantis bietet für Fachhändlern Plug & Play-System zur videobasierten Personenzählung.
Foto: Armantis

Software

So funktioniert videobasierte Personenzählung

Die Lockerungen in der Coronakrise erfordern neue Sicherheitskonzepte. Armantis bietet zusammen mit seinem Partner Axxonsoft videobasierte Personenzählung.

Das Coronavirus und die damit verbundenen hygienischen sowie organisatorischen Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion, bleiben eine Herausforderung, die mit videobasierter Personenzählung effektiv gemeistert werden kann. Besonders für den Einzelhandel, für Discounter, Supermärkte, Apotheken, Arztpraxen oder Krankenhäuser sind Sicherheitskonzepte nötig, um die behördlichen Auflagen einhalten zu können. Armantis bietet kurzerhand zusammen mit seinem Partner Axxonsoft professionelle Videotechnik mit Personenzählung von Smavid als Lösung zur Automatisierung der Zutrittsregelung an.

Videoamera erkennt alle, auch nebeneinander eintretende Personen

Die professionelle Smavid-Videotechnik mit Personenzählung regelt Zutrittsbeschränkungen auf sichere und komfortable Weise – hohe Kosten für sonst erforderliche Sicherheitsdienste entfallen. Das Prinzip: Die direkt über der Eingangstür angebrachte Videokamera von Smavid zählt mithilfe der Software Axxon Intellect sowohl einzeln als auch nebeneinander eintretende Personen. Ein Monitor vor dem Eingang versorgt neu ankommende Kunden, Patienten oder Besucher mit aktuellen Zutrittsinformationen: Wie viele Personen sind bereits im Geschäft, in der Arztpraxis, im Supermarkt und wie viele können noch eintreten.

Bei Erreichen der begrenzten Personenzahl kann optional ein zusätzliches, akustisches Signal darauf aufmerksam machen, dass derzeit kein Zutritt möglich ist. Je nach örtlichen Gegebenheiten kann ebenso die vorübergehende Sperrung einer automatischen Eingangstür bei Erreichen der maximalen Personenanzahl realisiert werden.

Videobasierte Personenzählung ist für Händler und Errichter erhältlich

Getestet und optimiert am Armantis-Standort in Dannstadt, ist das Plug & Play-System zur videobasierten Personenzählung bestimmt für Fachhändler, die individuelle Lösungen für Handel, Gesundheitswesen oder öffentliche Institutionen realisieren möchten. Vor Ort müssen lediglich folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Internetanschluss
  • Bauseitiges Netzwerkkabel am Standort der Kamera an der Decke
  • Netzwerkkabel oder WLAN für den PC.

Ein Demo-Video zur videobasierten Personenzählung erklärt die Details zu Funktionsweise und Anwendung:

Nach der Lockerung des Lockdowns steht der Einzelhandel erneut vor großen Herausforderungen. Die Kontrolle des Personenflusses rückt in den Mittelpunkt.
Foto: Dahua

IP-Kameras

Personenfluss im Einzelhandel in Echtzeit steuern

Nach der Lockerung des Lockdowns steht der Einzelhandel erneut vor großen Herausforderungen. Die Kontrolle des Personenflusses rückt in den Mittelpunkt.

Foto: Hikvision

Hikvision

Geschäftsmodell mit Personenzählung optimieren

Hikvision hat ein Einkaufszentrum in den Niederlanden mit einer Lösung für die Personenzählung ausgestattet.

„Wie viele?“, „Wann?“ und „Wo?“: Videobasierte Personenzählung im Einzelhandel liefert in der Coronakrise schnelle Antworten auf diese Fragen.
Foto: Axis

IP-Kameras

Coronakrise: Videolösung für den Einzelhandel

Eine Videolösung, die mit Audioansprachen und Monitoren gekoppelt ist, hilft in der Corona-Krise Käufern und Verkäufern im Einzelhandel neue Regeln einzuhalten.

Dahua hat in der Coronakrise eine professionelle Lösung zur Überwachung der Körpertemperatur und der Kundenströme im Einzelhandel auf den Markt eingeführt.
Foto: Dahua

Videosysteme

Coronakrise: Kundenströme im Einzelhandel überwachen

Dahua hat in der Coronakrise eine professionelle Lösung zur Überwachung der Körpertemperatur und der Kundenströme im Einzelhandel auf den Markt eingeführt.