Image
retarus_it-sa 2021_vorbericht.jpeg
Foto: Retarus
Retarus zeigt auf der It-Sa, wie sich eine sichere E-Mail-Kommunikation umsetzen lässt.

Hacker-Abwehr

So gelingt sichere E-Mail-Kommunikation

Retarus präsentiert seine E-Mail Plattform für sichere Kommunikation auf der It-Sa, die vom 12. bis 14. Oktober in Nürnberg stattfindet

Wie sich geschäftskritische E-Mail-Kommunikation am besten ganzheitlich absichern lässt, zeigt Retarus in einem Fachvortrag „E-Mail zu Ende gedacht: Von E-Mail Security bis Continuity“ am 12. und 13. Oktober. Die modulare Komplettlösung deckt alle Unternehmensanforderungen an E-Mail Security und Continuity, Transactional- und Marketing-E-Mail, Monitoring und Analytics, Workflow- und Routing-Services aus einer Hand ab.

Retarus setzt Wachstum trotz Corona fort

Retarus setzt auch im Corona-Jahr 2021 seinen Wachstumskurs fort und verzeichnet 2021international erstmals einen Umsatz von mehr als 60 Mio. EUR.
Artikel lesen

E-Mail als Kommunikationsmittel unerlässlich

E-Mails sind nicht nur integraler Bestandteil jedes digitalen Arbeitsplatzes, sondern auch vieler unternehmenskritischer Geschäftsprozesse. Verteilte, heterogene und teils veraltete Systemlandschaften, die fehlende Trennung von Arbeitsplatz- und Applikations-Traffic sowie Cyberkriminelle, die immer perfider vorgehen, machen E-Mail für Firmen immer komplexer und fehleranfälliger. Zudem muss die DSGVO eingehalten, für den Notfall geplant und die Digitalisierung vorangetrieben werden. Für diese hohen Anforderungen an die geschäftliche E-Mail-Kommunikation bietet Retarus mit der Secure Email Plattform einen ganzheitlichen Ansatz mit modularen Optionen. Weitere Informationen und kostenlose Messetickets erhalten Interessierte hier.

Die Sicherheitslücken offenbaren Schwachstellen, die Router mit WiFi-Chips von Qualcomm und Mediatek angreifbar machen.
Foto: Eset

Hacker-Abwehr

Sicherheitslücke bedroht Router und IoT-Umgebungen

Forscher des Unternehmens Eset haben Sicherheitslücken entdeckt, mit denen Router und IoT-Umgebungen mit bestimmten Wifi-Chips angegriffen werden können.

Image
wtt_cyberangriffe_menschen.jpeg
Foto: WTT Campus One

Hacker-Abwehr

Cyberangriffe zielen immer stärker auf Mitarbeiter

Mehr als 70 Prozent aller Cyberangriffe zielen auf die Mitarbeiter in Einrichtungen und Unternehmen ab, die oftmals zu wenig in IT-Sicherheit investieren.

Image
Das IT-SIG 2.0 erweitert den Kreis der Kritis um den Sektor Abfallwirtschaft und um Unternehmen von besonderem öffentlichen Interesse.
Foto: Westend61 - stock.adobe.com

Hacker-Abwehr

ITSIG: Verschärfte Anforderungen an Kritis-Betreiber

Das neue IT-Sicherheitsgesetz 2.0 (ITSIG) erweitert den Kreis der Betreiber Kritischer Infrastrukturen (Kritis) und verschärft die Anforderungen an sie.

Stefan Bange, Country Manager DACH, Digital Shadows, zu den digitalen Risiken der physischen Sicherheit.

Hacker-Abwehr

Digitale Risiken der physischen Sicherheitstechnik

Selbst der beste Cyberschutz ist nutzlos, wenn die physische Sicherheitstechnik eines Geräts nicht sichergestellt wird. Das gilt jedoch auch in umgekehrter Richtung.