Denios hat sein Sortiment im Bereich der betrieblichen Covid-19-Prävention erweitert. Ein Raumluftreiniger entfernt das Coronavirus und andere Viren.
Foto: Denios

Gefahrenstoffe

So wird die Raumluft vom Coronavirus gereinigt

Denios hat sein Sortiment im Bereich der betrieblichen Covid-19-Prävention erweitert. Ein Raumluftreiniger entfernt das Coronavirus und andere Viren.

Der neue Anti-Virus Raumluftreiniger sorgt mit seiner UV-C-Entkeimungstechnik dafür, dass Mikroorganismen in Innenräumen effektiv entfernt werden, etwa potentiell vorhandene Coronaviren. Durch die Kombination eines hochwertigen 2-Phasen-Filtersystems (F9 und HEPA H14) mit einer Desinfektionseinheit, die Krankheitserreger durch ultraviolette Strahlung (UV-C) abtötet, werden Mikroorganismen aus der Raumluft laut Hersteller zu 99,995 % entfernt. Das Raumklima selbst werde nicht beeinträchtigt. Durch eine sichere Position der UV-Einheit im Innern des Lüftungssystems seien Schäden an Haut und Augen beim Menschen ausgeschlossen, heißt es.

Wie funktioniert der Anti-Virus Raumluftreiniger AVR 3.6?

Nachdem die Luft vom Boden angesaugt wurde, sorgt das 2-Phasen-Filtersystem dafür, dass unerwünschte Stoffe wie Pollen, Viren (0,01-3 Mikrometer) und Bakterien gefiltert werden. Für besonders staubige Bereiche ist alternativ ein Staubfilter (G4) hinter dem Ansauggitter installierbar. Eine integrierte keimtötende UV-Bestrahlung vor dem HEPA-Filter sorgt dafür, dass Bakterien, Viren und andere Mikroorganismen nicht überleben. Anschließend wird die abgesaugte und desinfizierte Luft in den oberen Raumbereich wieder zurückgeführt. Dadurch wird die Hintergrundkonzentration (Keimzahl) eines Raumes deutlich reduziert.

Raumluftreiniger eignet sich zur Bekämpfung des Coronavirus in Krankenhäusern

Der anschlussfertige und zertifizierte Anti-Virus Raumluftreiniger AVR 3.6 von Denios verfügt über eine maximale Absaugleistung von 3.500 m³/h und ist speziell für die Luftreinigung in großen Räumen von bis zu 600 m³ beispielsweise innerhalb von Krankenhäusern, medizinischen Einrichtungen, Laboren, Warteräumen, Arztpraxen oder Lehrräumen geeignet. Regelmäßig durchgeführte umfangreiche FAT-Tests bieten einwandfreie Funktionalität und Sicherheit.

Können Klimaanlagen das Coronavirus aus der Luft filtern?
Foto: Vectorman2017 - stock.adobe.com

Sicherheitskonzepte

Coronavirus in Klimaanlagen?

Sind Klimaanlagen ein Infektionsüberträger des Coronavirus? Wie sollte man in der Pandemiezeit mit Klimaanlagen umgehen?

Denios liefert die ersten mobilen Labors für kontaktlose Tests auf das Coronvirus.
Foto: Denios

Unternehmen

Mobile Labors mit kontaktlosen Tests aufs Coronavirus

Immer mehr Städte in ganz Europa richten Testzentren auf das Coronavirus ein. Denios bietet jetzt das erste mobile Labor, das kontaktlose Tests ermöglicht.

Mit IoT-Technik zur Körpertemperaturmessung leistet Kentix einen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus in der weltweiten Covid-19-Krise.
Foto: Kentix

Unternehmen

Kampf gegen Coronavirus mit Körpertemperaturmessung

Mit IoT-Technik zur Körpertemperaturmessung leistet Kentix einen Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus in der weltweiten Covid-19-Krise.

Die Deutsche Bundesbank sieht bisher keine Anhaltspunkte für eine Übertragung des Coronavirus über unser Bargeld.
Foto: Pixabay

Katastrophenmanagement

Wird das Coronavirus über Bargeld übertragen?

China hat wegen des Coronavirus angeblich Bargeld zur Desinfektion eingezogen. Die BDGW sieht ein Forschungsprojekt für Not- und Krisenfälle bestätigt.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×