Foto: Uhlmann & Zacher

Uhlmann & Zacher

Software verwaltet kleine Schließanlagen

Ob Arztpraxen, Anwaltskanzleien oder das Eigenheim: Mit der Systemlösung Clex Private sind Komfort und Sicherheit einer elektronischen Schließanlage auch für kleine Einsatzbereiche möglich. Ab sofort können diese Schließanlagen mit der Verwaltungssoftware „Keyng1“ organisiert und verwaltet werden.

Mit der neuen „Keyng1“ Verwaltungssoftware bietet Uhlmann & Zacher, neben dem Lern-Lösch-System, eine weitere Möglichkeit der Programmierung und Verwaltung einer kleinen bis mittleren Schließanlage. Das elektronische Schließsystem Clex Private kann komfortabel vom PC aus verwaltet werden.

Mit "Keyng1 lassen" sich bis zu 1.000 Türen und 1.000 Berechtigungen verwalten. Alles was der Nutzer neben der Software für die Lösung braucht, sind elektronische Schließzylinder, Transponder (Schlüssel) sowie ein USB-Funkstick, welcher für die Übertragung der Daten sowie Kommunikation zwischen der Software und der Schließeinheiten sorgt.

Mit dem Thema Sicherheit wird man alltäglich konfrontiert: Im Büro, im Supermarkt, auf öffentlichen Plätzen und vor allem in den eigenen vier Wänden wird über Sicherheit nachgedacht. Die Vorteile eines elektronischen Schließsystems sind eindeutig: Ein Schlüsselverlust stellt kein Problem dar und auch die zeitaufwändigen Abwicklungen mit den jeweiligen Gebäudeversicherern entfallen. Denn ein verlorener oder gestohlener Schlüssel lässt sich umgehend in „Keyng1“ sperren und kann folglich nicht mehr zum Öffnen der Türen verwendet werden. Ein neuer Schlüssel lässt sich ebenso schnell programmieren.

Die neue Software bietet Benutzerfreundlichkeit: logisch geführte Assistenten ermöglichen eine intuitive Bedienung der Software. Die Berechtigungen pro Schlüssel können individuell vergeben werden. Darüber hinaus hält jede Tür Schließereignisse in einem Speicher fest, welche über den USB-Funkstick in die „Keyng1“ Verwaltungssoftware übertragen und ausgelesen werden können.

Neben PCs ist die Verwaltungssoftware auch auf anderen Geräten mit Windows-Betriebssystem wie zum Beispiel Tablet PCs oder Notebooks verwendbar.

Das “Haus der Begegnung“ in Grünwald bei München verfügt über eine Kombination aus elektronischen und mechanischen Schließanlagen.
Foto: Goergens Miklautz Partner GmbH

Schließsysteme

Elektronische und mechanische Schließanlagen kombinieren

Das „Haus der Begegnung“ ist Treffpunkt für alle Generationen. Die Kombination aus elektronischer und mechanischer Schließanlage ermöglicht ihnen eine einfache Bedienung vor Ort.

Foto: Uhlmann & Zacher

Uhlmann & Zacher

Portfolio deutlich erweitert

Besuchermagnet am Stand von Uhlmann & Zacher war auf der Security 2014 ein elektronischer Türdrücker, der im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen soll. Weitere Highlights waren unter anderem ein neuer Wandleser, ein Sicherheitszylinder und ein Aktivtransponder mit LED.

Foto: U&Z

Schließsystem im Porsche-Zentrum

Exklusiver Anspruch

Das neue Porsche-Zentrum Würzburg, welches als eines der modernsten in Deutschland gilt, wurde nach den weltweit einheitlichen Architekturvorgaben der Porsche-Gruppe geplant und umgesetzt. Aufgrund von Erfahrungen an anderen Unternehmens-standorten hat man sich beim neuen Standort zudem für den Einbau einer elektronischen Schließanlage entschieden.

Die Keyng App für Schließanlagen steht sowohl im App Store (iOS) als auch im Google Play Store (Android) kostenlos zum Download bereit.
Foto: Uhlmann & Zacher

Schließsysteme

App ermöglicht leichte Verwaltung von Schließanlage

Mit der App Keyng können Nutzer des Systems Clex Private von Uhlmann & Zacher ihre elektronische Schließanlage mobil und unkompliziert verwalten.