Die Software unterstützt Errichter und Planer bei der Projektierung und Dokumentation moderner Video-Sicherheitssysteme.

Software

Software zur Planung und Projektierung von Videosicherheit

Der BHE bietet in Kooperation mit JVSG eine Software für einfache und schnelle Planung, Projektierung und Dokumentation von Video-Sicherheitssystemen an.

Der Markt für Video-Sicherheitssysteme (VSS) wächst seit Jahren. Industrie und Regierung investieren jährlich Millionenbeträge in moderne Überwachungstechnik. Entscheidend für die Wirksamkeit der Anlagen ist eine fachgerechte Planung und Projektierung.

Unterstützung für Facherrichter und Planer

Um Facherrichter und Planer hierbei bestmöglich zu unterstützen, hat der BHE ein Rahmenabkommen mit der Firma JVSG vereinbart. Diese bietet eine spezielle Software für eine einfache und schnelle Planung, Projektierung und Dokumentation moderner Video-Sicherheitssysteme an, das „IP Video System Design Tool“. Es ist das einzige Programm zum Entwerfen von VSS, in dem die Möglichkeit zur Vorschau in 3D und zum Berechnen der Bandbreite und des erforderlichen Speicherplatzes mit integriert ist.

Ausführliche Informationen zu dieser Software finden Interessenten unter www.jvsg.com/bhe. Hier kann auch eine Testversion der Software heruntergeladen sowie ein Demo-Video angesehen werden. Die Software ist in vier unterschiedlichen Versionen erhältlich, die sich unter anderem in der maximal möglichen Anzahl von Kameras pro Projekt unterscheiden. In den Software-Kosten enthalten ist auch eine zwölfmonatige Update-Lizenz für die neuesten Kameramodelle.

Über ein BHE-Rahmenabkommen erhalten BHE-Mitgliedsunternehmen 40 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung des Entwicklers, externe Interessenten erhalten zehn Prozent Rabatt.