Foto: ASL

Wisag

Stabiles Wachstum

Das Dienstleistungsunternehmen Wisag, das im Frühjahr 50-jähriges Firmenjubiläum feiern konnte, setzt seine Strategie fort. Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Services Holding, präsentierte bei tropischen Temperaturen im Rahmen des jährlichen Pressegesprächs die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014.

Zunächst erläuterte Hempel die Marktsituation, die sich im Vergleich zum Vorjahr nur wenig verändert hat: Nach wie vor herrsche ein hoher Kosten- und Preisdruck, der durch einen intensiven Wettbewerb – und das bei einer sich fortsetzenden Marktkonsolidierung – noch angeheizt werde. Ein schwieriger Arbeitsmarkt und die Steigerung der eigenen Produktivität seien weitere Markmale.

Das Unternehmen erzielte 2014 einen Gesamtumsatz von 852 Millionen Euro, was einem Wachstum von knapp vier Prozent entspricht. „Ausreißer“ nach oben ist dabei das Segment Garten- und Landschaftspflege mit einem Wachstum von über zwölf Prozent. Das Segment Sicherheit & Service wuchs mit 3,3 Prozent etwas schwächer als die Gesamtgruppe.

Zufrieden zeigte sich Hempel mit der eingeschlagenen Firmenstrategie. Es sei gelungen, den Anteil von mittelständischen Unternehmen unter den Kunden zu erhöhen; auch die Spezialisierung von Dienstleistungen wie zum Beispiel für Einkaufszentren, werde gut angenommen und zeige erste Früchte. Der Ausbau der regionalen Präsenz schreite voran, wie auch der neue Standort in Kassel zeige, wobei es sich hier um einen langwierigen Prozess handle. Das Wachstum in die Fläche würde dezentral aus den Regionen heraus, vor allem um Großstädte herum, entschieden und erfordere einen „längeren Atem“ bei intensivem persönlichen Engagement vor Ort.

Trendthemen bleiben beim Familienunternehmen weiterhin das „Nachhaltigkeitsradar“ und „Green FM“ sowie die Mitarbeitergewinnung. Die Initiative „Joblinge“ verlaufe sehr vielversprechend.

Foto: ASL

Wisag

Eine Trendwende ist spürbar

Im Rahmen des jährlichen Pressegesprächs informierte Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Services Holding, Medienvertreter über die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2015 und die Perspektiven für das Unternehmen.

Foto: A. Schott-Lung

Wisag

Mittelstand im Fokus

Im Rahmen des Jahrespressegeprächs erläuterte Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Services Holding, die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres und gab die Parole für die Zukunft aus: Der Dienstleister will sich verstärkt um Kunden aus dem Mittelstand bemühen.

Foto: A. Schott-Lung

Wisag

Solides Wachstum

Im Jahrespressegespräch stellte die Wisag Facility Service Holding GmbH ihre Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 vor. Fazit: Der Umsatz ist um über 14 Prozent gewachsen bei ebenfalls gestiegener Mitarbeiterzahl.

Mit Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wisag Facility Service Holding GmbH, verliert die Branche eine weitsichtige Persönlichkeit und sozial engagierten Menschen.
Foto: Wisag

Personen

Wisag trauert um Ralf Hempel

Die Wisag trauert um ihren Vorsitzenden der Geschäftsführung der Wisag Facility Service Holding GmbH, Ralf Hempel.