Foto: Abus

Abus

Standort in Rehe modernisiert und erweitert

Abus hat im Juni die Fertigstellung der Baumaßnahmen zur Modernisierung und Erweiterung des Entwicklungs- und Produktionsstandortes in Rehe gefeiert.

Nach rund 14 Monaten Bauzeit zeigt sich der Standort Rehe im neuen Glanz. Mit einem neu gestalteten Außengelände samt Pförtneranlage, Parkplätzen mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge oder einem Empfangsbereich mit angeschlossenem Bistro für die nationalen und internationalen Gäste zeigen sich die vielseitigen Neuerungen bereits beim Betreten des Firmengeländes.

An dem größten deutschen Produktionsstandort von Abus wurden im Zuge der Modernisierungsmaßnahmen auch die Fertigungskapazitäten erweitert, beispielsweise durch eine neue Montageabteilung für Fenster- und Türsicherungen, wo unter anderem das neue elektronische Terrassentürschloss gefertigt wird, das Abus in diesem Frühjahr auf den Markt gebracht hat.

Nahezu verdoppelt wurden die Kapazitäten im Bereich der Qualitätssicherung. In diesem Gebäudeteil befindet sich auch das Prüf- und Testzentrum eines Herstellers, in dem die Produkte auf Herz und Nieren geprüft werden, um den internationalen Anforderungen der verschiedenen Prüfinstitute zu entsprechen. „Mit der Investition in den Standort Rehe setzen wir ein deutliches Zeichen für die Kundennähe, Entwicklungskompetenz und die Fertigung „Made in Germany“, so Christian Rothe, Mitglied der Geschäftsleitung bei Abus.

Foto: Geze

Geze

Investitionen am Standort Leonberg

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionshalle ist ein weiteres Bauvorhaben am Firmensitz von Geze in Leonberg abgeschlossen. An diesem Mittwoch wurde sie im Beisein der Geschäftsführung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeweiht.

Der erweiterte Produktionsstandort von Simonsvoss ist nun mehr als doppelt so groß wie die ursprüngliche Fläche.
Foto: Simonsvoss

Unternehmen

Simonsvoss erweitert Produktionsstandort Osterfeld

Simonsvoss hat im Jahr seines 25-jährigen Bestehens den Produktionsstandort Osterfeld um einen Neubau mit rund 2.400 Quadratmeter Fläche erweitert.

Foto: Simonsvoss

Simonsvoss

Neues Produktions- und Logistikzentrum geplant

Zur Absicherung des weiteren Wachstums forciert Simonsvoss den Neubau eines Produktions- und Logistikzentrums, da am derzeitigen Produktionsstandort Petersberg mittelfristig die Grenze der Produktionskapazität erreicht wird.

Foto: Albrecht

Abus

Vom Klassiker zum Innovator

Die Abus Gruppe befindet sich mit ihren vier deutschen Firmen Abus August Bremicker Söhne, Abus Pfaffenhain, Abus Security-Center und Abus Seccor seit Jahren auf Wachstumskurs. Ein Platz im Lexikon der deutschen Weltmarktführer ist dem Unternehmen inzwischen sicher. PROTECTOR & WIK stellt die Firmen in loser Reihenfolge vor und besuchte zum Start die Unternehmenszentrale am Standort Wetter.