Foto: Evva

Security-Interview

Stefan Ehrlich-Adám, Geschäftsführer der EVVA-Gruppe

In meinen Augen rückt auch im Bereich der Zutrittskontrolle das Thema Convenience / Userfreundlichkeit immer mehr in den Vordergrund.

Frage 1: Welche technischen Innovationen für Ihr Branchen-Segment erwarten Sie zur Security 2018?

In meinen Augen rückt auch im Bereich der Zutrittskontrolle das Thema Convenience / Userfreundlichkeit immer mehr in den Vordergrund. Eine einfach zugängliche Übersicht zu haben, welche berechtigten Personen zu bestimmten Bereichen Zutritt haben. Sowie das Wissen, dass die gesamte Anlage und das Gebäude sicher sind, weil keine Schlüssel oder Medien unkontrolliert im Umlauf sind. Immer wichtiger wird auch das „Sharing“ von Komponenten einer Schließanlage in größeren Gebäudekomplexen, oder bei verteilten Standorten.

Frage 2: Welche Highlights bieten Sie den Besuchern dieses Jahr an Ihrem Stand?

Ich kann Ihnen versichern: Trend-Scouts werden am EVVA-Stand F69 in Halle 3 nicht enttäuscht. EVVAs Zutrittskontrollsysteme haben sich weiterentwickelt und sind innerhalb weniger Jahre in hunderten Projekten weltweit verbaut worden. Viele neue Xesar- und AirKey-Features können live ausprobiert und getestet werden. Unsere EVVA-Experten erklären außerdem wie die Mechatronik bestens mit unseren bewährten mechanischen Systemen kombiniert wird.

Foto: GU

Security-Interview

Hartmut Heppeler, Leiter Produktmanagement, Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas

Im Bereich unserer Systemlösungen zur Zutrittskontrolle legen wir besonders das Augenmerk auf unsere Kernkopetenz und präsentieren neue Freigabeelemente.

Foto: CES

Security-Interview

Sylvia Lambach, Leiterin Unternehmenskommunikation, CES-Gruppe, C.Ed. Schulte GmbH

CES und CEStronics werden das konsequent weiterentwickelte und verbesserte mechatronische Zutrittskontroll-System Omega Flex in verschiedenen Anwendungsbeispielen vorstellen.

Foto: Evva

Evva

„Smarte neue Welten“ auf der Security

Trend-Scouts und Neugierige werden am Evva-Stand nicht enttäuscht. Die elektronischen und mechanischen Zutrittskontrollsysteme haben sich weiterentwickelt und sind innerhalb von nur zwei Jahren in hunderten von Projekten weltweit verbaut worden.

Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik

Security-Interview

Andreas Wagener, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Deutschland, Assa Abloy

Wie in den meisten Branchen spielt in unserem Segment Zutritt und "Rund um die Tür” das Thema Digitalisierung eine große Rolle.