Die neuen Steuer- und Kontrollschränke von Pieper sind vor allem für den Einsatz in Hochtemperaturbereichen entwickelt worden.
Foto: Pieper

Brandschutz

Steuer- und Kontrollschränke für Hochtemperaturbereiche

Um auch in Hochtemperaturbereichen den Schutz von Betriebsmedien zu garantieren, hat Pieper neue Steuer- und Kontrollschränke entwickelt.

Zur Nichtverfolgung industrieller Prozesse in Hochtemperaturbereichen bietet Pieper im Rahmen der neuen SS-N-890/891-Serie verschiedene Steuer- und Kontrollschränke, die eigens für die Regelung und Überwachung von Betriebsmedien entwickelt und gefertigt werden.

Unterschiedliche Ausführungen für passgenauen Schutz

Je nach Kundenbedarf und Systembeschaffenheit stehen die Luft-Wasser-Pneumatik-Kontrollschränke in zwei Varianten (SS-N-890 und SS-N-891) zur Verfügung. Beide Modelle umfassen alle notwendigen Kontroll- und Regeleinrichtungen, um neben wassergekühlten Kameraschutzgehäusen und fest installierten Feuerraumsystemen selbst anspruchsvolle Lösungen mit automatischen Rückzugsvorrichtungen sicher zu betreiben. Die Variante SS-N-891 bietet zudem eine motorgesteuerte Wasserdurchflussregelung für optimierten Wasserverbrauch. Somit lassen sich die Steuer- und Kontrollschränke genau an die Anforderungen der Kunden anpassen, um das Pieper-Kamerasystem bestens zu schützen.

Automatisierung der Steuer- und Kontrollschränke für Hochtemperaturbereiche

Die Besonderheit der von Pieper entwickelten Schränke: Um die Sicherheit zusätzlich zu erhöhen, können die eingesetzten Komponenten durch spezielle Vorrichtungen automatisiert und selbstregelnd gesteuert werden. Zu diesem Zweck sind die Kontrollschränke vollständig in bestehende Netzwerkumgebungen integrierbar, enthalten Sensoren zur Medienüberwachung und ermöglichen die elektronische Zentralüberwachung über SPS. Mit der neuen Produktreihe der Steuer- und Kontrollschränke reagiert Pieper auf die steigende Nachfrage nach Komplettlösungen für die digitale Prozessbeobachtung. Kunden profitieren damit von einem integrierten Sicherheitssystem für die industrielle Fertigung, das verschiedene Gewerke sinnvoll verknüpft und speziell auf ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

Foto: Moog Pieper

Moog Pieper

Schwer zugängliche Bereiche überwachen

Die Moog Pieper GmbH bietet mit einer neuen Full-HD-Kamera samzt Pinhole-Objektiv eine Lösung für die Prozessbeobachtung sowie generell schwer zugängliche Bereiche an.

Foto: Siemens

Bürgenstock Resort

Kontrolliert gesteuert

Auf dem Bürgenstock entsteht ein neues Resort. Die luxuriöse Anlage wird ab Sommer 2017 Touristen von nah und fern auf den Berg am Vierwaldstättersee locken. Gekühlt und geheizt wird mit Energie aus dem See – rund 300 Quadratmeter Wasser werden dafür pro Stunde auf den Berg gepumpt.

Foto: Moog Pieper

Moog Pieper

IP-basierte Videoüberwachung in der Industrie

Die Moog Pieper GmbH präsentiert neue Produkte aus dem Bereich der Feuerraum-Kameratechnik vom 16. bis 20. Juni 2015 auf der Metec 2015.

Foto: Moog Pieper

Moog Pieper

Brandfrüherkennungssystem flexibel einsetzen

Die Moog Pieper GmbH bietet mit dem Brandfrüherkennungssystem Early-Bird-Smoke-Catcher eine Lösung für die frühzeitige Rauch-Detektion. Es ist einfach in der Bedienung und dank der Integration bewährter Technologien sehr zuverlässig.