Image
Vor der Installation von Paxton10 konnten die Mitglieder von Stoker Fitness die Einrichtungen nur während der regulären Öffnungszeiten nutzen, wenn Personal im Gebäude anwesend war.
Foto: Paxton
Vor der Installation von Paxton10 konnten die Mitglieder von Stoker Fitness die Einrichtungen nur während der regulären Öffnungszeiten nutzen, wenn Personal im Gebäude anwesend war.

Zutrittskontrolle

Stoker Fitnessstudio setzt auf smarten Zutritt

Smart Credentials bieten einfachen 24-Stunden-Zugang zum Studenten-Fitnessstudio in Rotterdam.

Das Thorbecke College in Rotterdam bietet erstklassige Ausbildung für Sportstudenten, inklusive eines hauseigenen Fitnessstudios von Stoker Fitness. Es wurde vor 17 Jahren nach der Eröffnung mehrerer kleinerer Fitnessstudios im Stadtzentrum von Rotterdam eingerichtet. Die Eigentümer, Willem-Jan Stoker und sein Bruder, haben schon seit ihrer Jugend eine Leidenschaft für Sport und Fitness. Ihr Vater, Jan-Willem Stoker, gründete 1971 einen der ersten Fitnessclubs in den Niederlanden überhaupt.

Die Fitnessstudiobranche befindet sich im Wandel und der aktuelle Trend geht dahin, dass die Mitglieder flexibel nach eigenem Ermessen trainieren. Das bedeutet: Von Fitnessstudios wird erwartet, dass sie rund um die Uhr geöffnet sind, und dass sie über ein Sicherheitssystem verfügen müssen, das die Einrichtung und die Geräte überwacht und schützt, ohne dass Angestellte des Fitnessstudios anwesend sind. Dies sollte nun auch bei Stoker Fitness gegeben sein.

Fitnessstudio aktualisiert Sicherheitssystem

Um das Sicherheitssystem zu aktualisieren, beauftragte Stoker Fitness Ricor Security. Das Unternehmen steht für Qualität und exzellenten Service mit einem zukunftsweisenden Ansatz bei der technischen Entwicklung. Die Überwachung des Fitnessstudios außerhalb der regulären Öffnungszeiten, wenn keine Mitarbeiter anwesend sind, war laut Willem-Jan Stoker die größte Herausforderung: „Wenn man sein Geschäft für Mitglieder öffnen will, ohne physisch anwesend zu sein, müssen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.“ Die wichtigste Anforderung war, den Mitgliedern den Zugang über ihr Smartphone zu ermöglichen. Zu diesem Zeitpunkt war eine solche Lösung auf dem Markt nicht verfügbar. „Mit Hilfe von Ricor Security haben wir nach einer Lösung gesucht, die es den Mitgliedern von Stoker Fitness ermöglicht, das Fitnessstudio problemlos zu betreten, ohne dass unser Personal anwesend sein muss.“

Smarte Lösung in Sachen Zutritt

Als Paxton10 im Juli 2020 in den Niederlanden auf den Markt kam, nutzte Ricor Security die Gelegenheit, damit ein passendes System für die Anforderungen von Stoker Fitness zu liefern. Paxton10 vereint die nächste Generation der Zutrittskontrolle und des Videomanagements in einem System. Es stellt eine einfach zu verwaltende und äußerst benutzerfreundliche Plattform dar, für die weder Schlüsselanhänger oder herkömmliche Schlüssel benötigt werden. Die moderne und smarte Software des kombinierten Systems, das den Zugang über intelligente Geräte und die Möglichkeit der Fernüberwachung von Standorten bietet, war die ideale Wahl.

Virtuelle Transponder und Smartphone als Schlüssel

Paxton hat ein Mehrparteienobjekt in East London mit einer Zutrittslösung ausgestattet, bei der virtuelle Transponder per Smartphone Türen öffnen.
Artikel lesen

Lorenzo van Emmerik, Experte für Videosysteme bei Ricor Security, erklärt: „Mit Paxton10 waren wir in der Lage, eine einfache Zugangskontrolle in Kombination mit dem mobilen Zugang über die Paxton Key App anzubieten. Mit der Paxton Key App, die für IOS und Android verfügbar ist, können die Mitglieder von Stoker Fitness die kontrollierten Eingänge zum Fitnessstudio mit ihrem Smartphone oder ihrer Smartwatch öffnen.“

Zugangsdaten werden in Sekundenschnelle webbasiert erstellt

Die intelligenten Zugangsdaten werden in Sekundenschnelle mit der webbasierten Paxton10-Software erstellt und einem neuen Benutzer per E-Mail direkt vom System ausgestellt. Darüber hinaus schalten die Mitglieder des Fitnessstudios die Einbruchmeldeanlage beim Betreten und Verlassen scharf und unscharf. So ist das Gelände gesichert ist, wenn niemand anwesend ist, jedoch das Risiko von Fehlalarmen wird minimiert, wenn das Fitnessstudio in Betrieb ist. Erreicht wird dies durch den Einsatz des Paxton10 Alarm Connectors und der Funktion Trigger & Actions, die den Alarm automatisch ein- oder ausschaltet, wenn ein Benutzer einen gültigen Smart Credential vorlegt.

Komfort und Sicherheit vereint

Der Hauptvorteil des neuen Systems besteht darin, dass die Mitglieder nun rund um die Uhr Zugang zum Fitnessstudio haben und die Betreiber gleichzeitig das erforderliche Sicherheitsniveau für den Standort aufrechterhalten können. Stoker Fitness erhofft sich dadurch eine Minimierung der Stoßzeiten, einen konstanten Mitgliederfluss über den Tag hinweg und eine größere Vielfalt an Sportarten zu unterschiedlichen Zeiten, da die Räumlichkeiten flexibler genutzt werden können.

„Das neue Paxton10-System verbessert das Benutzererlebnis erheblich. Unsere Mitglieder trauen sich jetzt mehr zu trainieren, da sie Zugang zu den Einrichtungen haben, wenn keine Aufsicht anwesend ist. Dies beseitigt eines der Hindernisse, die manche Mitglieder vom Training abhalten, und sorgt für eine viel ruhigere Umgebung“, so Willem-Jan Stoker.

Das Paxton10-System ist einfach zu bedienen und kann aus der Ferne verwaltet werden, so dass die Standortmanager nicht mehr vor Ort sein müssen, um Benutzer anzulegen oder Systemaktualisierungen zu verwalten.

Foto: Interflex

Sicherheitsexpo 2016

Interflex setzt auf smarten Zutritt

Interflex zeigt auf der Sicherheitsexpo 2016 in München eine zentrale Steuerung und Überwachung von Zutrittsrechten mithilfe elektronischer Schließsysteme und App-Einbindung.

Image
assa-abloy_scala_offline.jpeg
Foto: Assa Abloy

Zutrittskontrolle

Rechtevergabe für Zutrittsbefugnisse leicht gemacht

Eine einfache Windows-Applikation hilft bei der Programmierung und Rechtevergabe von Zutrittsbefugnissen – auch für Offline-Komponenten.

Image
grothe_schliesszylinder_app.jpeg
Foto: Grothe

Schließsysteme

Zutritt mit App und smartem Elektronik-Schließzylinder

Der smarte elektronische Schließzylinder von Grothe kombiniert die Sicherheit von Mechanik mit dem Komfort digitaler Technologie.  Eine App steuert ihn.

Herzstück im Foyer des Facherrichters Nutz ist die mittig im Foyer positionierte, ästhetische Zutrittsschleuse Galaxy Gate, flankiert von je einem Sonderzugang Galaxyport.
Foto: Wanzl

Zutrittskontroll-Systeme

Facherrichter setzt auf Zutrittsschleuse von Wanzl

Die Facherrichterfirma Nutz GmbH hat in ihrem neuen Gebäude auf die Zutrittsschleuse von Wanzl Access Solutions installiert.