Image
Dr. Berthold Stoppelkamp (l.) und Martin Hildebrandt wurden zu Geschäftsführern des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) ernannt.
Foto: BDSW
Dr. Berthold Stoppelkamp (l.) und Martin Hildebrandt wurden zu Geschäftsführern des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) ernannt.

Verbände

Stoppelkamp und Hildebrandt Geschäftsführer des BDSW

Dr. Berthold Stoppelkamp und Martin Hildebrandt wurden zu Geschäftsführern des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW) ernannt.

Die beiden langjährigen Mitarbeiter des BDSW, Dr. Berthold Stoppelkamp und Martin Hildebrandt, sind vom Präsidium zu Geschäftsführern des Verbandes ernannt worden. Im Namen des Verbandes gratuliere er beiden zu dieser Ernennung und freue sich auf die zukünftige Zusammenarbeit, so BDSW-Hauptgeschäftsführer Florian Graf. Die Ernennung der beiden Juristen zu Geschäftsführern erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Geschäftsführer Stoppelkamp und Hildebrandt schon viele Jahre beim BDSW

Stoppelkamp ist seit 2012 beim BDSW beschäftigt und baute die Geschäftsstelle Berlin mit auf. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre habe der Verband mit seiner Unterstützung sukzessive die Hauptstadtrepräsentanz im politischen Berlin aufbauen können, um den Austausch mit Regierung, Ministerien, Parteien, Parlament, Medien und Verbänden zu intensivieren, so Graf. Durch Berlin als Sitz des neuen Hauptgeschäftsführers wird dies noch weiter ausgebaut. Vor seiner Tätigkeit für den BDSW war der Jurist und Rechtsanwalt Stoppelkamp in verschiedenen Führungsaufgaben im Kammer- und Verbandswesen tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft.

Florian Graf wird neuer Hauptgeschäftsführer des BDSW

Florian Graf wird zum 1. Januar 2022 sein Amt als neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) aufnehmen.
Artikel lesen

Hildebrandt, ebenfalls Jurist und bisher als stellvertretender Geschäftsführer tätig, arbeitet bereits seit 1999 für den Verband. Er ist der zuständige Geschäftsführer für die Landesgruppen Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Hildebrandt gestalte seit mehr als zwanzig Jahren, in enger Zusammenarbeit mit den Tarifkommissionen und deren Vorsitzenden, erfolgreich die Tarifpolitik in den von ihm betreuten Ländern mit, so Graf. Zudem betreue er die besonders wichtigen und aktiven Arbeitskreise Ausbildung und Veranstaltungsordnungsdienst sowie den Bereich der elektronischen Datenverarbeitung innerhalb des Verbandes.