Foto: Flir Systems

Flir Systems

Strahlenmessgerät mit Funktechnologie

Flir Systems stellt mit dem persönlichen Strahlenmessgerät Identifinder R100 ein tragbares Geräte für Strahlungssicherheitsanwendungen vor. Das R100 wird am Gürtel getragen und ist mit Netzwerkfunktionen ausgestattet, um Rettungskräfte, Polizei, Militär und Sicherheitspersonal durch sofortige Auslösung von Strahlungsalarmen zu schützen.

Gleichzeitig wird mit automatisch generierten Strahlungsdosisratenberichten die Lagebeurteilung durch die Leitstelle vereinfacht. Das Identifinder R100 ist laut Flir Systems das erste IP67-zertifizierte und vom ANSI auf Sturzfestigkeit getestete persönliche Strahlenmessgerät. Das Gerät erfüllt die Kriterien zum Schutz bei einem Sturz aus 1,5 Metern gemäß ANSI N42.32, einem der wichtigsten Leistungsstandards des US-Heimatschutzministeriums für persönliche Strahlungsmessgeräte mit Alarmfunktion. Dank Schutzart IP67 ist das R100 gegen Staub und Eintauchen in Wasser bis ein Meter Tiefe geschützt. Das Gerät ist mit Bluetooth-Smart-Funktechnologie ausgestattet. Deshalb können Dosis- und Geotagging-Daten in Echtzeit drahtlos an die zugehörige Smartphone-App gesendet und aufgezeichnet werden.

Das R100 hat eine intuitive Benutzeroberfläche, die im Notfall koordiniertes Handeln von Polizeikräften, Feuerwehr und Gefahrgutsspezialisten mit Identifinder-Produkten ermöglicht. Das Identifinder R100 wird weltweit ab Januar 2017 im Handel verfügbar sein.

Foto: Flir Systems

Flir Systems

Wärmebildkamera mit Videoaufzeichnung

Flir Systems ergänzt mit der K55 sein Sortiment an Wärmebildkameras zur Brandbekämpfung. Die K55 ist mit der Bildoptimierungstechnologie FSX ausgestattet, die besonders scharfe Bilder liefert. Außerdem verfügt sie über einen integrierten Videospeicher.

Foto: Flir

Flir Systems

Wärmebilder zur Brandbekämpfung

Flir erweitert seine Serie von Wärmebildkameras zur Brandbekämpfung mit FSX-Bildoptimierung. Die K45 liefert ultrascharfe Wärmebilder mit einer Auflösung von 240 mal 180 Pixeln.

Foto: Flir Systems

Flir

Portable Wärmebildkameras für Brandbekämpfer

Feuerwehrleute können dank Wärmebildkameras durch Rauch hindurch sehen. Dafür bietet Flir jetzt die Flir K40 mit 240 mal 180 Pixel Auflösung und K50 (320 mal 240 Pixel) mit ihrem großen, lichtstarken Vier-Zoll-Display.

Foto: Flir Systems

Flir Systems

Rabattaktion für Kfz-Ladegerät im März

Flir Systems räumt seinen Kunden beim Kauf einer Flir K45, K55 oder K65 Wärmebildkamera momentan 30 Prozent Rabatt auf ein dazu passendes Kfz-Ladegerät von Flir ein. Dieses Angebot gilt noch bis zum 31. März 2016.