Image
asw west_symposium_geldwaesche.jpeg
Foto: fuxart - Fotolia
„Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der Europäischen Union“ – das ist der Titel des Symposiums, das von ASW Akademie und Kripo Akademie gemeinsam durchgeführt wird. 

Veranstaltungen

Symposium zu Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Die Kripo Akademie veranstaltet am 6.-7. September ihr zehntes Symposium zu den Themen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Die EU hat Regeln für die Bekämpfung von Geldwäsche eingeführt; durch das Symposium „Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der Europäischen Union“ unterstützt die Kripo Akademie den weltweiten Kampf gegen schmutziges Geld.

Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind die Themen des 10. Symposiums

Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung hängen eng zusammen und stellen laut Europäischer Union für das Finanzsystem der EU und die Sicherheit ihrer Bürger ein großes Problem dar. Daher hat die EU 2018 strengere Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche eingeführt. Dadurch wird es schwierig, illegale Gelder in verschachtelten Scheinfirmen zu verbergen, und die Kontrollen von risikobehafteten Drittländern werden verschärft. Außerdem wird die Funktion der Finanzaufsichtsbehörden gestärkt und der Zugang zu Informationen und der Informationsaustausch verbessert.

Fortbildung: BDK und ASW West kooperieren

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter e.V. (BDK) und die ASW West e.V. haben ihr Engagement zur beruflichen Fortbildung in eigene Gesellschaften ausgelagert.
Artikel lesen

Zum zehnten Mal führt die Kripo Akademie am 6. und 7. September das Symposium „Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der Europäischen Union“ durch. Zum Hintergrund: 2011 hat Sebastian Fiedler, Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter e.V. (BDK) und Geschäftsführer der Kripo Akademie, mit einem Team erstmalig ein internationales und interdisziplinäres Symposium zum Thema Geldwäsche ins Leben gerufen, das mittlerweile weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt und etabliert ist. Das Format wurde später von der Kripo Akademie fortgesetzt und wird in diesem Jahr in Bochum unter dem neuen Dach der ASW Akademie als Jubiläumsveranstaltung stattfinden. Eingeladen sind zur Veranstaltung auf dem G Data Campus in Bochum alle Sicherheits- und Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder, die nach dem Geldwäschegesetz Verpflichteten und alle Interessierten.

Kriminalitätsentwicklung in Zeiten von Corona – Atempause?

Weniger Straftaten: Wegen der Verbote und Einschränkungen als Folge der Coronapandemie ist die Kriminalitätsentwicklung in Deutschland momentan rückläufig.
Artikel lesen

Man konzentriere sich auf eine große Bandbreite von Themen, so Fiedler, der das Seminar leitet. Dazu gehörten die Möglichkeiten der Vermögensabschöpfung in Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten, internationale Phänomene der Organisierten Kriminalität, die Prüfung Deutschlands durch die Financial Action Task Force FATF, fortschreitende Möglichkeiten zur Bekämpfung der Wirtschafts- und Finanzkriminalität in der EU und eine Studie zur Finanzierung des Rechtsextremismus.

Die zehnte Veranstaltung steht unter dem Label Kripo International. Das bringt zum Ausdruck, dass Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung als weltweite Phänomene nur durch eine europäische und globale Vernetzung von Sicherheitsbehörden und Wirtschaft zu bekämpfen sind. Folgerichtig erwartet die Teilnehmer ein herausragendes Programm mit international renommierten Experten. Die Anmeldung ist bereits möglich.

Foto: Uschi Dreiucker/ Pixelio

BKA

Mehr Verdachtsanzeigen wegen Geldwäsche

Bei der im Bundeskriminalamt (BKA) angesiedelten Financial Intelligence Unit (FIU) Deutschland, der nationalen Zentralstelle zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus, sind im Jahr 2011 genau 12.868 Verdachtsanzeigen nach dem Geldwäschegesetz (GwG) eingegangen.

Image
pequris_bargeld_geldwaesche.jpeg
Foto: Gina Sanders - stock.adobe.com

Wirtschaftsschutz

Bargeldobergrenze zur Bekämpfung der Geldwäsche?

Manche Experten halten eine Bargeldobergrenze von 10.000 EUR zur Bekämpfung der Geldwäsche für unverhältnismäßig.

Image
asw west_nachbericht_geldwaesche.jpeg
Foto: ASW West

Veranstaltungen

ASW Akademie: Symposium zu Geldwäsche voller Erfolg

Durch das Symposium „Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in der EU“ unterstützt die ASW Akademie den weltweiten Kampf gegen schmutziges Geld.

Foto: BMI

BMI

Zehn Jahre Terrorismusabwehrzentrum

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat vor wenigen Tagen am Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ) teilgenommen.