Foto: Sysco

Perimeter Protection 2012

Sysco zeigt Eco-Zaundetektion

Die Firma Sysco Sicherheitssysteme, deutscher Hersteller für Hochsicherheitssysteme in der Justiz, stellt mit „Eco“ neue Zaundetektionssysteme für die industrielle Anwendung vor.

Die neue Eco-Produktreihe eignet sich für Industrie- und Privatkunden. Mit der neuen Auswerteelektronik für Mikrofonkabel lassen sich kurze Meldeabschnitte realisieren. Zu einer effektiven Lösung im Netzwerk trägt ein neues Mikrofonkabel bei, in dem auch die Spannungsversorgung sowie die Datenübertragung realisiert ist.

Als Punktsensorlösung wurde eine Industrieversion der bekannten Kombisensoren entwickelt, die in der Justiz eingesetzt wurden. Diese Sensoren können in Profilen verdeckt oder direkt auf dem Zaun montiert werden und sind in der Lage die Neigung von Konstruktionen sowie Körperschall im Material zu erfassen. Die neuen Systeme können aufgrund des modularen Systemkonzepts miteinander kombiniert und leicht in vorhandene Infrastrukturen integriert werden.

Für den High-End-Bereich werden die Produkte der Sonaflex-Reihe sowie eine neu entwickelte Zentraltechnik ausgestellt. Zur Komplettierung des Angebots stehen neben Ein-und Ausgangsmodulen eine komfortable Software zum Systemhandling sowie ein Alarmmanagementsystem zur Verfügung.

Foto: Sysco

Neues Sensorsystem für kleine und mittlere Projekte

Einer für fast Alle

Bisher sind Sensorsysteme für das Freigelände meist auf große Anlagen zugeschnitten. Kleinere und mittlere Anlagen sind oft mit Zierzäunen oder Palisadenzäunen ausgestattet, für die bisher keine praktikable Lösung bestand. Mit einem neuen Sensorkonzept schafft Sysco Sicherheitssysteme hier Abhilfe.

Foto: Sysco

Sysco

Sensoren nicht nur für den elektronischen Perimeterschutz

Als Hersteller für elektronische Sensorsysteme nutzt Sysco Sicherheitssyteme die Gelegenheit, zur Security neue Ideen zur Absicherung von Freigeländen vorzustellen.

Foto: Sysco

Punktsensoren sichern Glasfassaden

Sensibel für Strukturprobleme

Moderne Architektur mit Glas- und Stahlkonstruktionen soll funktional und offen Raum für Arbeit, Freizeit und Begegnung schaffen, aber auch Werte oder Menschen schützen. Dass dies ein lösbares Problem ist, zeigt die niederländische Vertretung von Sysco Sicherheitssysteme.

Foto: Berlemann

Vernetzte Freilandsicherung

Von Zaundetektion bis Perimeter-Management

Steigende Sicherheitsanforderungen und Erwartungen an eine effiziente Bedienung machen das Thema Vernetzung auch in der Freigeländesicherung immer wichtiger. Führt man dabei Produkte verschiedener Herkunft individuell zusammen, kann hoher Klärungsaufwand im Bereich der Schnittstellen entstehen.