Das browserbasierte Gebäudemanagement- und Organisationssystem Gemos ist es in seiner Funktionalität frei von jeder Technologie-und-Hersteller-Bindung.
Foto: Gretsch-Unitas

Software

System ermöglicht herstellerneutrales Gebäudemanagement

Das browserbasierte Gebäudemanagement- und Organisationssystem Gemos ist es in seiner Funktionalität frei von jeder Technologie-und-Hersteller-Bindung.

Mit dem browserbasierten Gebäudemanagement- und Organisationssystem (PSIM – advanced physical security information system) von Ela-Soft, einem Unternehmen der Gretsch-Unitas-Gruppe, ist es möglich Kommunikation und Sicherheit herstellerneutral zu managen, zum Beispiel: Brandmeldeanlagen, Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachungsanlagen, Zutrittskontrollanlagen, Lösch- und RWA-Anlagen und vieles mehr.

Für reibungslos funktionierende Kopplungen von Fremdsystemen an Managementsysteme sind verfügbare und sichere Schnittstellen die Grundlage. Diejenigen von Gemos sehen für jede Fremdsystemkopplung einen separaten Treiber vor, der eigenständig lauffähig und eine in sich abgeschlossene Softwarekomponente darstellt, die auf der einen Seite die Sprache des Fremdgewerkes und auf der anderen Seite „Gemos“ spricht.

Herstellerneutrale Browseranbindung des Gebäudemanagementsystems Gemos

Ab diesem Jahr wird der MS Internet Explorer (11) nicht mehr weiterentwickelt. Das bedeutet, dass Ela-Soft die seit 2003 bestehende Zusammenarbeit mit diesem Browser nicht fortführen wird. Die neuen Versionen von Gemos sind nun für die Browser Microsoft Edge, Google Chrome und Mozilla Firefox universell verwendbar., was weniger Abhängigkeit von einem bestimmten Browser bedeutet und die Herstellerneutralität von Gemos ausweitet.

Foto: Ela-soft

Ela‐soft

Partnerschaft mit Optex geschlossen

Die Ela‐soft GmbH hat mit dem Sensorhersteller Optex eine Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet. Die Einbruchmeldesensoren von Optex werden in das Sicherheitsmanagementsystem Gemos von Ela‐soft integriert.

Genetec

Vereinheitlichter Web-Client

Genetec präsentiert den neuen Web-Client für sein vereinheitlichtes Security Center. Der Web-Client ist Teil des Security Center Mobile 3.0.

Foto: Ela-Soft

Ela-soft

Ereignisgesteuerte autonome Drohnenflüge

Die Ela-soft GmbH und die esc Aerospace GmbH präsentieren erstmals auf der Security 2016 in Essen eine Weltneuheit im Bereich der innovativen Sicherheitstechnik. Bisher war der Einsatz von professionellen Drohnen meist nur Militär- und Spezialeinheiten vorbehalten. Mit dem neuen Funktionsmodul Gemos Drone ändert sich das zukünftig.

Foto: Advancis

Feuertrutz 2018

Advanics managt Gefahren herstellerneutral

Im Mittelpunkt bei Advancis steht auf der Feuertrutz 2018 in Nürnberg herstellerneutrales Gefahrenmanagement. Mit der Softwareplattform „WinGuard“ gibt es bereits seit 1994 eine integrierte Gesamtlösung, die stetig weiterentwickelt wird.