Foto: NürnbergMesse

NürnbergMesse

Systeme vernetzen

Die Fachmesse Embedded World Conference reflektiert die Trends wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz mit dem Motto „Embedded Intelligence“.

Die Leistungsfähigkeit von Prozessoren und integrierten Schaltkreisen ist so stark angewachsen und so günstig geworden, dass neue Technologien wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz in immer mehr Anwendungen zum Einsatz kommen. Damit werden völlig neue Systeme möglich, die eigenständig die Umgebung wahrnehmen, daraus Schlüsse ziehen und Entscheidungen treffen.

Höhepunkte der Embedded World Conference sind stets die beiden Keynotes am ersten und zweiten Konferenztag. Hierfür konnten zwei Branchenexperten gewonnen werden, die sich dem Thema der Embedded Intelligence von ganz unterschiedlichen Seiten nähern. Jim Tung, Mathworks Fellow, und Jean-Marc Chery, seit Mai 2018 Präsident und CEO von STMicroelectronics, spannen den Bogen weit über zehn Konferenz-Cluster.

„Die electronic displays Conference ist die wichtigste europäische B2B-Plattform für Display-Technologien. Sie ist die zentralen Dialog- und Branchenplattformen und steht für hochkarätiges Know-how von Experten für Experten. Das Besondere der Konferenz ist der Informationsaustausch auf fachlich hohem Niveau. Hier werden Innovationen präsentiert und neue Projekte aufs Gleis gestellt“, erklärt Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Hochschule Pforzheim und Vorsitzender des Konferenzbeirats. Seit über drei Jahrzehnten entwickelt sich die Konferenz weiter dynamisch.

Die Messe konnte bei Besuchern und Ausstellern ein Plus verzeichnen.
Foto: Nuernbergmesse/Frank Boxler

Messen

Embedded World 2019 endet erneut mit Rekorden

Die Embedded World 2019 erzielte im 17. Veranstaltungsjahr sowohl bei der Besucher- und Ausstellerzahl als auch in der Fläche ausgezeichnete Ergebnisse.

Auf der Embedded World 2020 in Nürnberg geht es in verschiedenen Vorträgen um Themen wie Machine Learning, IoT, KI sowie Schnittstellen zwischen Systemen.
Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler

Messen

Embedded World: Vorträge zu IoT und Künstlicher Intelligenz

Auf der Embedded World 2020 in Nürnberg geht es in verschiedenen Vorträgen um Themen wie Machine Learning, IoT, KI sowie Schnittstellen zwischen Systemen.

Foto: Gückel

Bosch

Mit Vollgas in die Vernetzung

Zum vierten Mal fand Mitte März in Berlin die IoT-Konferenz Bosch Connected World statt. Der thematische Schwerpunkt lag 2017 klar auf dem Sektor Automobil, aber auch die Sicherheitstechnik war in diesem Jahr vertreten.

Technologien, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, erfassen immer mehr Wirtschaftsbereiche, auch die Sicherheitstechnik.
Foto: Pixaby

Künstliche Intelligenz

KI: Fluch oder Segen für die Sicherheitstechnik?

Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial, disruptive Entwicklungen in Gang zu setzen. Hierauf müssen sich die Player der Branche vorbereitet sein.