Image
divis_video_logistik.jpeg
Foto: willem169 - Fotolia
Am Tag der Logistik kann sich ein Fachpublikum beim Online-Event von Divis in einem Fachvortrag und Experten-Interview informieren. 

Veranstaltungen

Tag der Logistik: Fachvortrag und Experten-Interview

Am 15. April 2021, dem Tag der Logistik, wendet sich die Divis GmbH mit einem Fachvortrag und einem Experten-Interview an ein Fachpublikum.

Die Deutsche Industrie Video System GmbH (Divis), ein auf Videoüberwachungslösungen für Speditionen, KEP- und Logistikdienstleister spezialisiertes Unternehmen, veranstaltet am Tag der Logistik ein Online-Event, zu dem es einen Fachvortrag sowie ein Experten-Interview gibt.

In dem Fachvortrag geht es um die Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Mehrwerte verschiedener Videosystemlösungen, die der Markt für Logistikunternehmen bietet. Im anschließenden Experten-Interview gibt Justus Klüver-Schlotfeldt, neuer Chief Sales Officer bei Divis und Fachmann für internationale Logistik, exklusive Einblicke: Er spricht über aktuelle Entwicklungen im grenzübergreifenden Transportwesen und seine beruflichen „Meilensteine“ als Logistik-Networker. Der Tag der Logistik sei nicht nur für Fachleute und Unternehmer besonders spannend, erläutert Hendrik Reger, Geschäftsführer von Divis, sondern auch für alle, die sich für eine Laufbahn in der Logistikbranche interessierten. Ein breites Publikum sei daher ausdrücklich willkommen.

Mit einer Videosystemlösung die Qualität steigern und Kosten senken

Um an ihrem Logistikstandort die Qualitätssicherung zu verbessern und Kosten zu senken, wollen viele Unternehmen die Vorzüge digitaler Technologien nutzen. Ein Videoüberwachungssystem soll Fehlbestände und den Verlust von Sendungen minimieren sowie den Kundenerwartungen hinsichtlich Sicherheit gerecht werden. Effektiver Schutz vor Beschädigung, Schwund und Diebstahl, eindeutig nachweisbare Haftungsübergänge, zuverlässig dokumentierte Schäden sowie eine Zertifizierung gemäß Tapa, AEO oder der Schutz- und Aktionsgemeinschaft für die Erhöhung der Sicherheit in der Spedition (s.a.f.e.) sind zentrale Entscheidungskriterien. Die Herausforderung besteht jedoch darin, im Überfluss der Angebote mit sehr unterschiedlichen Spezifikationen die Lösung zu identifizieren, die den optimalen Nutzen für die individuellen Gegebenheiten vor Ort liefert.

Logistik im Fadenkreuz von Cyberkriminellen

Mit dem Start der Impfkampagne gegen das Coronavirus wird die Logistikbranche 2021 noch mehr zu einem Ziel für Cyberattacken.
Artikel lesen

Praxisnah: Fachvortrag und Experten-Interview zum Tag der Logistik

Der Fachvortrag „Sicherheits-Videoüberwachung versus Logistik-Videolösung – Mehrwerte und Einsatzszenarien“ bietet Orientierung, indem er typische Anwendungsfälle für Sicherheits-Videoüberwachungslösungen einerseits und multifunktionale Videomanagementsysteme andererseits beleuchtet. In der anschließenden Diskussionsrunde sind die Teilnehmer herzlich eingeladen, Fragen zu stellen.

Nach mehr als zehn Jahren in der internationalen Logistik und als Mitgründer der Fulfillment by Amazon (FBA)-Plattform „ship2prime“ bringt Justus Klüver-Schlotfeldt fundiertes Know-how über die Verflechtungen im grenzübergreifenden Transportwesen mit. Seit Februar 2021 ist er Chief Sales Officer und Mitglied der Geschäftsleitung bei Divis. Im Interview „Der Weg in die Logistik – berufliche Meilensteine eines Logistik-Networkers“ berichtet er live über seine Erfahrungen. Das Publikum hat jederzeit die Möglichkeit, Fragen an Klüver-Schlotfeldt zu stellen.

Die Teilnahme am Online-Event ist kostenfrei. Interessierte können sich über die Website des Tags der Logistik anmelden.

Foto: Winkhaus

Winkhaus

Fachvortrag zur Zutrittsorganisation im Security-Forum

Dr. Volker Brink, Leiter Produktmanagement Zutrittsorganisation bei Winkhaus, referiert auf dem Forum der Security 2016 über Bluesmart.

Foto: Automatic Systems

Automatic Systems

Fachvortrag auf der Security 2018

Parallel zum Messestand beteiligt sich Automatic Systems auch mit einem Fachvortrag an der Security Essen.

Foto: Vero Certus

Ganzheitliche Sicherheitslösungen

Besser in Expertenhand

Konkrete Zahlen für 2011 liegen noch nicht vor, es zeigt sich jedoch die Fortsetzung des Trends zu ausgefeilteren Angriffen und Attacken auf den deutschen Mittelstand. Die Träger des Wirtschaftswachstums sind längst in den Fokus ausländischer Geheimdienste, krimineller Organisationen und hervorragend ausgebildeter Einzeltäter geraten.

Foto: Meta Archivdepot GmbH

Meta Archivdepot

Aktenarchivierung und -logistik

Per Gesetz sind Unternehmen dazu verpflichtet, bestimmte Dokumente revisionssicher abzulegen und für eine bestimmte Frist aufzubewahren. Hierfür müssen die Akten physisch geschützt werden - vor Diebstahl oder Zerstörung, aber auch vor dem Zugriff durch Unberechtigte.