Bundesinnenminister Horst Seehofer wird zusammen mit Dieter Kempf den „Tag der Sicherheit“ eröffnen.
Foto: Henning Schacht

Veranstaltungen

Tag der Sicherheit des BMI und BDI

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) veranstalten den „Tag der Sicherheit“.

Das BMI und der BDI bieten beim „Tag der Sicherheit“ Akteuren aus Politik, Staat, Wirtschaft und Wissenschaft die Gelegenheit, sich auszutauschen. Denn jeden Tag bedrohen Spionage, Sabotage und Datendiebstahl im digitalen und analogen Raum die deutsche Wirtschaft. Unternehmen befinden sich im Fadenkreuz von Nachrichtendiensten, ausländischen Wettbewerbern und Kriminellen. Die zunehmende digitale Vernetzung sorgt dabei für neue Verwundbarkeiten.

„Tag der Sicherheit“ veranstaltet durch BMI und BDI

Mit dem „Tag der Sicherheit“ am 11. Dezember 2019 in Berlin rücken das BMI und der BDI im Rahmen der „Initiative Wirtschaftsschutz“ die Herausforderungen von Cybersicherheit und Wirtschaftsschutz in den Fokus. Bundesinnenminister Horst Seehofer und BDI-Präsident Dieter Kempf setzen die Impulse für den anschließenden Dialog hochkarätiger Vertreter aus Politik, Unternehmen Behörden und Wissenschaft.