Foto: Viking

Viking

Technologien für Brandschutz-Errichter

Errichter von Brandschutzanlagen finden bei Viking sämtliche Produkte, um zuverlässige Wasser-, Schaum- und Gas-Löschanlagen, Branderkennungs- und Löschanlagensteuerungen zu installieren.

Auf dem Viking Messestand zeigt das Brandschutz-Unternehmen einige Highlights des aktuellen Produkt-Portfolios. Dazu gehören neben Gas-Löschsystemen und Oxeo Inertgas-Löschanlagen vor allem Lösungen rund um die Brandmelde- und Löschsteuertechnik. Flammen, Rauch, Hitze - ein Feuer hat viele Gesichter; und Viking hat Brandmelder für jede Erscheinungsform. Alle Signale laufen in der Brandmelderzentrale zusammen, die nicht nur für die Alarmierung sorgt, sondern in vielen Fällen auch die Steuerung und Funktionsüberwachung der Löschanlagen übernimmt.

Die Flammen- und Wärmemelder der Univario Produktfamilie sind mit ihrer robusten Gehäuse- und Montagetechnik für raue Einsatzbedingungen, wie sie häufig in industriellen Anwendungen zu finden sind, entwickelt. Diese Melder zeichnen sich durch eine schnelle Branddetektion bei gleichzeitig hoher Täuschungssicherheit aus und können mit der Brandmelderzentrale im Loop-Betrieb kommunizieren. Univario Industriebrandmelder sind auch für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen verfügbar. Die eigensicheren Ex-Melder zeichnen sich zudem durch geringem Stromverbrauch aus.

Brandschutzsystemen, die sich der jeweiligen Brandsituation anpassen, gehört die Zukunft. Die situative Brandfallsteuerung zielt darauf ab, mit geeigneten Maßnahmen entsprechend dem Brandverlauf optimiert einzugreifen. Sie kann nicht nur Mehrbereichs-Löschtechnik effektiver einsetzen, sondern auch neue Perspektiven für die Steuerung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen bieten. Künftig ließen sich mit dieser Methode auch Flucht- und Rettungswege dynamisch gestalten – abhängig von der Position des Brandherdes und von dessen Ausbreitung. Mit der FMZ 5000 Zentralentechnologie ist die situative Brandfallsteuerung bereits heute realisierbar. Unter dem Motto „Forward Thinking“ präsentiert Viking neuartige Brandschutzkonzepte, die durch die situative Brandfallsteuerung möglich werden.

Foto: Minimax

Feuertrutz 2016

Inertgas-Löschanlagen von Minimax

Minimax stellt in diesem Jahr Inertgas- und Feinsprüh-Löschanlagen sowie Flammen- und Wärmemelder aus. Interaktive Vorführungen auf dem Aktionsgelände dienen zur Veranschaulichung der Technologien.

Foto: Minimax

Minimax

Brandschutz ohne Nebenwirkungen

Auf der Security 2016 können die Besucher des Minimax-Messestandes Brandschutz der nächsten Generation erleben. Darunter sind auch die Oxeo-Löschsysteme für Bereiche mit hochwertigen und sensiblen Einrichtungen sowie Risikobereiche mit gefährlichen Stoffen.

Foto: Minimax

Interschutz 2015

Minimax sichert Sachwerte und Menschen

Die diesjährige Interschutz in Hannover steht bei Minimax im Zeichen der Innovationsvielfalt: Von Lösungen für die holzverarbeitende Industrie bis hin zum Brandschutz komplexer Serverräume zeigt Minimax seine Leistungsfähigkeit.

Foto: Esser

Brandmeldetechnik für Industrieobjekte

Sonderfall als Normalzustand

Im Umfeld von Industrieanlagen herrschen besondere Einsatzbedingungen, die eine zuverlässige brandschutztechnische Überwachung erschweren. Umgebungsbedingungen, wie Staub- und Schmutzbelastung, Explosionsgefährdung sowie komplexe Gebäudestrukturen mit unterschiedlichen Schutzbereichen müssen bereits in der Planungsphase Berücksichtigung finden.