Foto: Interflex

Zutrittskontrolle

Zutrittskontrolle und Zeiterfassung schaffen Mehrwerte

Interflex zeigt am Beispiel des Unternehmens Stabilus S.A., wie aus sich aus Zutrittskontrolle kombiniert mit Zeiterfassung Mehrwerte generieren lassen.

Foto: PCS Systemtechnik

Besuchermanagement

Besuchermanagement und Zutrittskontrolle im Fluss

Wie Lösungen für Besuchermanagement und Zutrittskontrolle von PCS Systemtechnik für den Schutz der Kritischen Infrastruktur Trinkwasser sorgen.

Zeiterfassung

Webbasierte Zeiterfassung im Einklang mit Europarecht

Interflex hat das auf das Europarecht abgestimmte Zeiterfassungssystem IF-6020 und das Modul Webclient bei der Mundschenk Nachrichtengesellschaft eingeführt.

Zutrittskontrolle

Mountainbike-Hersteller erhält Zutrittskontrolle

ZMI und PCS Systemtechnik statteten das neue Firmengebäudes von YT Industries, Hersteller für Mountainbikes, mit Zutrittskontrolle und Zeiterfassung aus.

Foto: Interflex

Zeiterfassung

Vorteile von Managed Services in der Zeiterfassung

Managed Services, mobile Zeitbuchungen und Outsourcing der Zeiterfassung sorgen für mehr Effizienz, Zuverlässigkeit und Qualität im Unternehmensalltag.

Foto: Interflex / Leonie Lorenz Fotografie

Zeiterfassung

Produktivität der Mitarbeiter durch Zeiterfassung steigern

Mit diesem konfigurierbaren System zur Zeiterfassung von Interflex lassen sich Strukturen und Prozesse für mehr Produktivität und Mitarbeiterbindung etablieren.

Foto: Tanusha - stock.adobe.com

Zeiterfassung

Software zur mobilen Zeiterfassung von Interflex

Interflex stellt eine Software zur mobilen Zeiterfassung vor, die sich sicher mit dem Firmennetz verbinden lässt.

Foto: Intrakey

Zeiterfassung

Zeiterfassung mit App ist mobil, digital und flexibel

So lassen sich flexible Arbeitszeiten, Homeoffice oder feste Dienstpläne, Schichtbetrieb und rollende Woche mit der App-Lösung von Intrakey einsehen.

Foto: Primion

Zeiterfassung

Bundeswehr nutzt elektronische Zeiterfassung von Primion

Primion hat seine elektronische Zeiterfassungs-Software auf die speziellen Erfordernisse der Bundeswehr angepasst. 150 Standorte wurden bereits ausgerüstet.