Das neue Management der TOA Electronics Europe GmbH von links nach rechts: Toshio Sakata, Wolfgang Pein, Volker Scheid.

Unternehmen

TOA Electronics Europe stärkt Kundennähe

Mehrere Wechsel in der Geschäftsführung meldet die TOA Electronics Europe GmbH. Mit den Veränderungen stärkt das Tochterunternehmen des japanischen Konzerns die Nähe zu seinen Kunden.

So hat Wolfgang Pein hat Toshio Sakata als Managing Director abgelöst und die Hauptverantwortung für die EMEA-Region sowie für den Vertrieb in der DACH-Region übernommen. Toshio Sakata wiederum verbleibt mit seiner langjährigen Erfahrung als Director in der Firmenleitung und steht weiterhin den Aktivitäten in Russland vor.

Eine weitere Veränderung betrifft das Ausscheiden von Charlet Dadoun. Nach mehreren Jahrzehnten im Unternehmen verabschiedete sich der Director und Leiter des französischen Büros in den Ruhestand. Auf ihn folgte der bisherige Export Sales Manager Volker Scheid, der zusätzlich für Frankreich und die Benelux-Staaten zuständig sein wird und das Dreiergespann in der Geschäftsführung wieder vervollständigt.

Emanzipation von TOA Corporation auf dem europäischen Markt

„Die neue Leitung steht ganz im Zeichen von Kontinuität auf der einen und Erneuerung auf der anderen Seite“, erklärt Wolfgang Pein. „Die TOA Corporation entsendet üblicherweise japanische Geschäftsführer zu ihren Tochterfirmen. Bei der TOA Electronics Europe GmbH brechen wir mit diesem Muster – sehr bewusst und bedacht. Denn mit der Übergabe des Postens des Managing Directors an einen Mitarbeiter aus Europa stärkt der Konzern die Nähe zum Kunden – und setzt dennoch auf die internationale Ausrichtung der TOA Electronics Europe GmbH, denn die neue Geschäftsführung bringt viele Jahre Erfahrung in der gesamten EMEA-Region mit.“

Insgesamt hat sich die Führungsspitze deutlich verjüngt und damit den Grundstein gelegt, um auch in Zukunft bestens aufgestellt zu sein – mit stabilen Verhältnissen, auf denen das weitere Wachstum der Firma aufbauen soll.

Weichen Richtung Zukunftsthemen wie AI, IoT und CyberSecurity gestellt

Als Garant für die gesunde Firmenentwicklung versteht Wolfgang Pein vor allem seine Mitarbeiter: „Die TOA Electronics Europe GmbH wächst stetig, und zwar nachhaltig. Unser Erfolg bildet die gesunde Grundlage für den weiteren Ausbau unserer Tätigkeiten, beispielsweise durch die personelle Entwicklung in Vertrieb und Produktmanagement – damit stellen wir uns den Zukunftsaufgaben der Branche: AI, IoT und CyberSecurity.

Wir legen weiterhin Wert darauf, dass unsere Mitarbeiter bei TOA gut ankommen, bestens eingearbeitet, geschult und zertifiziert werden, sodass sie Vertrauen in Ihr Können und Ihre Position bei TOA entwickeln. Auf dieses Vertrauen in unsere Expertise gründet die Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Distributoren. Dieser Grundsatz gilt für die gesamte TOA Corporation weltweit. Er hat uns bisher gut geleitet und wird auch weiterhin eine große Rolle spielen.“

Über TOA Electronics Europe

Gegründet 1934 in der japanischen Stadt Kobe kann die TOA Corporation heute auf mehr als 80 Jahre Erfahrung in Forschung, Entwicklung und Vertrieb professioneller Beschallungstechnik zurückblicken. Seit der Erfindung und Entwicklung des ersten Transistormegafons ist TOA nach eigener Aussage stetig gewachsen und heute ein weltweit operierendes Unternehmen, das in über 120 Ländern Lösungen für Sprachalarmierung und Beschallungsanlagen anbietet. Die TOA Electronics Europe GmbH ist die europäische Tochtergesellschaft der japanischen TOA Corporation und verantwortet das operative Geschäft in der EMEA Region.

Nach der Vorgabe „We supply sound, not equipment“ geht es TOA darum, mit hochwertigen Geräten und aufeinander abgestimmten Systemlösungen in allen erdenklichen Anwendungen – egal ob Schule, Konzerthalle, Einkaufszentrum, Hochhaus, Flughafen oder Stadion – den optimalen Sound zu erreichen. Das TOA Produktportfolio umfasst unter anderem Sprachalarmsysteme und Lautsprecher für Sprachalarmanlagen und Intercom-Anlagen.