Foto: Burg-Wächter

Burg-Wächter

Treffpunkt für Sicherheitsexperten

Burg-Wächter zeigt auf der Security sein „Home of Security“ in der Galeria der Messe Essen. Topthemen werden Zutritt, Einbruchschutz und Überwachung sein. Der neu gestaltete Stand soll Treffpunkt für Sicherheitsexperten aus aller Welt werden.

Schwerpunkte des Auftritts sind die elektronische Zutrittstechnik und die Fenstersicherheit. Dazu kommen News bei Tresoren, Schlössern und Briefkästen. Das Unternehmen hat die Produktpalette seines elektronischen Schließsystems Secuentry überarbeitet. Die Linie deckt das komplette Spektrum – vom Einsteigersegment bis zum Objektbereich – ab. Videoüberwachungssysteme und Hochsicherheitsverschlüsse werden ebenfalls zu sehen sein. Auch Santec und Secu – beide gehören zur Burg-Wächter-Gruppe – sind auf dem Stand vertreten. Santec präsentiert Erweiterungen zu den IP-Überwachungskamera-Serien Favor, Royal und Diamant sowie zur HD-CVI-Kamera Karat. Bei den High-End-Videokameras mit Dynamikbereichen bis 140 Dezibel in der WDR-Technik stellt der Hersteller weiterhin News zu den Funktionen Lowlight, Personenzählen und Retail-Analyse vor. Dazu kommen 4K-Echtzeit-fähige Kameras.