Foto: Stöh Grünig / Glutz

Glutz

Tür- und Fenstergriff in durchgängiger Formensprache

Auf der Architect@Work Wien präsentierte die Glutz AG dem Fachpublikum die neue Tür- und Fenstergriff-Produktlinie Appenzell sowie die „MINT“ Mehrfachverriegelung für den Einsatz im Haus-, Wohnungs- und Wirtschaftsbau.

Die neuen Beschläge Appenzell haben eine durchgängige Formensprache, die in Zusammenarbeit mit dem bekannten Schweizer Architekten und Designer Stephan Hürlemann entstanden ist. Mit der ausgeklügelten Geometrie des schrägen Formverlaufs beim Drückerhals wird die in Designkreisen unbeliebte Winkelabkröpfung herkömmlicher Modelle für Rohrrahmentüren überflüssig und gewährleistet den Fingerklemmschutz zu einem hohen Grad.

Die Appenzell-Linie eignet sich für Vollblatt- oder Rohrrahmentüren aus Holz und Metall sowie Fluchtweg- und Brandschutztüren. Durch die unterschiedlichen Drückerdimensionen und Durchmesser 22 Millimeter oder 25 Millimeter kann an größeren repräsentativen Türen auch ein entsprechend größeres Modell eingesetzt werden. Die Tür-, Fenster-, Hebeschiebe- und Stoßgriffe sind sowohl poliert, matt geschliffen als auch mit farbiger PVD-Beschichtung erhältlich.

Die Beschlaglinie Appenzell lässt sich auch mit dem auf der Messe gezeigten „MINT“ Mehrfachverriegelungen sowie dem Funk-Online-System „eAccess“ kombinieren. Alle „MINT“ Mehrfachverriegelungen haben eine selbsttätige Dreipunkte-Verriegelung und lassen sich leise sowie leichtgängig durch Fallendämpfung und Komfortfalle bedienen. Eine Einbruchhemmung ist bis RC3 möglich.

Die „MINT“-Produktfamilie ist in verschiedenen Ausführungen mit Tages- und Nachtfunktion, Panik E oder mit elektrischem Antrieb erhältlich. Die Mehrfachverriegelungen können im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Die moderne, hochwertige Technologie sorgt für höchsten Nutzungskomfort und maximale Sicherheit. Schlösser von Glutz erfüllen allerhöchste Ansprüche bezüglich geprüfter Qualität, Lebensdauer, Sicherheit und Präzision. Darüber hinaus sind die Funktionalitäten auf das ästhetisch überzeugende Beschlagsortiment von Glutz abgestimmt.

Nahezu alle am Stand vorgestellten Lösungen lassen sich in das Funk-Online „E-Access“ System integrieren.
Foto: Glutz

Messen

Glutz mit drei Highlights auf der Bau 2019

Die Glutz AG zeigt auf der Bau 20019 ihre drei Highlights aus den Bereichen Zutrittssysteme, Schlösser und Beschläge. Eines steht dabei besonders im Fokus.

Glutz hat neue Beschlagsortimente für den Wohn- und Wirtschaftsbau ins Programm genommen.
Foto: Glutz

Zutrittskontrolle

Beschlagsortimente für Wohn- und Wirtschaftsbau

Mit den Glutz Beschlagsortimenten lassen sich alle Türen in einem Wohn- und Wirtschaftsbau mit den passenden Beschlägen und Zutrittssystemen ausrüsten.

Foto: Glutz AG

Glutz

Durchgängige Zutrittslösungen bringen Sicherheit

Glutz präsentiert smarte Lösungen für den komfortablen und sicheren Zutritt.

Foto: Glutz

Glutz

Schließen mit System auf der Security

Sicherheit und Komfort sind seit langem Inspiration der Glutz Deutschland GmbH aus Velbert. In Essen spiegeln sich darin die jüngsten Zutrittslösungen für Wohnbau, Gewerbe und alles was sonst zu „Schließen mit System“ gehört.