Foto: Scanvest
Glassprechstellen mit TK-Schnittstelle.

Scanvest

Türkommunikation im Cubes Bürogebäude

Das neue 14.400 Quadratmeter große Bürogebäude Cubes direkt an der Düsseldorfer Cecilienallee ist mit einer Türkommunikation von Scanvest ausgestattet worden. Herzstück der Lösung sind die beiden Sprechstellen für die großen Eingangsportale.

Sie steuern den Besucherfluss und sind direkt mit den hausinternen Leitstellen verbunden. Die Sprechstellen sind dabei in eine Glasfront integriert worden, ohne dass von beiden Seiten Schrauben oder Elektronik zu sehen sind. Die Sprechstellen bieten laut Unternehmen beste Sprachverständlichkeit, Verfügbarkeit und eine flexible Anbindung.

Ferner sind alle Aus-, Ein- und Übergänge mit passgenauen Sprechstellen in Siedle-Optik mit Scanvest-Technik ausgerüstet. Das System ermöglicht ferner flexible Anbindungs- und Vernetzungsmöglichkeiten sowie eine TK-Schnittstelle.

busch-jager_eintritt_ip-intercom.jpeg
Foto: Busch-Jaeger

IP-Intercom

Türkommunikation im Wohnhochhaus

In Frankfurt steht das höchste Wohnhochhaus Deutschlands. Den sicheren Eintritt in das elegante Bauwerk regelt ein Türkommunikationssystem von Busch-Jaeger.

Foto: Siedle & Söhne

Siedle

Türkommunikation hoch über Frankfurt

Das neue Wohnhochhaus Axis in Frankfurt am Main ist mit Türkommunikation von Siedle ausgestattet. Türstationen der Designlinien Steel und Classic integrieren sich dabei geschickt in die unterschiedlichen architektonischen Abschnitte.

Foto: Siedle

Siedle

App für smarte Türkommunikation

Die Siedle App ist jetzt auch für Android-Smartphones erhältlich und ermöglicht sichere und komfortable Türkommunikation von unterwegs. Voraussetzung für die Siedle App für Android sind die neuen Releases der Smart Gateways

Foto: Wanzl Metallwarenfarbrik GmbH

Zutrittskontrolle

Smart vernetzte Sicherheitstechnik für Bürogebäude

Wie verändern Digitalisierung und Vernetzung den Alltag in Bürogebäuden? Und wie muss sich die Sicherheits- und Zutrittstechnik diesem Trend anpassen?