Foto: Samsung

Samsung

Überwachung von Intelligent Security Systems schützt Stadion

Intelligent Security Systems hat das Fußballstadion Estadio Nacional in Lima, Peru, mit einer Überwachungslösung, die eine Gesichtserkennungssoftware beinhaltet, ausgerüstet.

Das Stadion fasst 60.000 Zuschauer und zählt zu den größten des Landes. Im Stadion sind 110 Videokameras von Samsung installiert worden und elf Kameras zur Gesichtserkennung. Diese sind an eine Datenbank mit 5.000 Gesichtern angeschlossen. Ziel ist es, bekannte gewaltbereite Fans von den Spielen auszuschließen.

„Wir waren beeindruckt, wie Intelligent Security Systems uns bei der Implementierung des Systems eingebunden hat“, erklärt der IT Manager des Stadions. „Wenn jemand, der bereits negativ im Stadion aufgefallen und registriert worden ist, wieder ins Stadion möchte, wird ein Alarm ausgelöst. Das System hat sich als sehr zuverlässig und für unsere Sicherheit als unverzichtbar herausgestellt. Dass die Software zur Gesichtserkennung in das System integriert werden konnte, ist ein großer Vorteil, da wir somit keine Lösung eines Drittanbieters benötigten“, so der IT-Manager weiter.

Das Gesichtserkennungssystem von Panasonic trägt zu einer sichereren Stadionumgebung bei.
Foto: Panasonic

Videosicherheit

Sicheres Fußballstadion durch Gesichtserkennung

Der dänische Superliga-Fußballclub Brøndby IF gewährleistet mit Gesichtserkennungstechnologie von Panasonic ein sicheres Stadionerlebnis für die Zuschauer.

Kamerasysteme mit intelligenter Gesichtserkennung können Großveranstaltungen wie etwa Konzerte oder Fußballspiele deutlich sicherer machen.
Foto: Panasonic

Videosicherheit

Intelligente Gesichtserkennung für Großveranstaltungen

Kamerasysteme mit intelligenter Gesichtserkennung können Großveranstaltungen wie etwa Konzerte oder Fußballspiele deutlich sicherer machen.

Foto: Genetec

Sicherheitskonzept für Londoner Stadion

Tief in die Szene eintauchen

In London setzt das Twickenham-Stadion einen stufenweisen Wachstumsplan um. Die Sicherheit wird verbessert und vereinheitlicht, die Aufgaben für die Betreiber vereinfacht. Den Besuchern der berühmten Rugby-Spielstätte soll so eine positive Erfahrung garantiert werden.

Foto: Kalscheuer

Bosch

Anstoß in der Bernstein-Arena

Die goldgelbe Farbe der Danziger EM-Fußballarena ist eine Hommage an das, wofür die polnische Stadt bekannt ist: Bernstein und Goldwasser. Auch bei den Sicherheitsvorrichtungen wurde nichts dem Zufall überlassen: Hunderte Überwachungskameras und Lautsprecher von der Firma Bosch sorgen dafür, dass Hooligans und Randalierer das Fußballfest nicht unerkannt stören.