Dr. Marc Zacher (5.v.l.) und Martin Uhlmann (2.v.r.) mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft bei der Preisverleihung des Innovationspreises an Uhlmann & Zacher.
Foto: Angelika Cronauer

Unternehmen

Uhlmann & Zacher für Innovationskraft ausgezeichnet

Uhlmann & Zacher hat den Innovationspreis der Mittelstands-Union Unterfranken verliehen bekommen. Gewürdigt wurde zudem die Standorttreue des Unternehmens.

Jedes Jahr würdigt die Mittelstands-Union mit dem Innovationspreis der Mittelstands-Union Unterfranken Firmen, die sich durch ihre Innovationskraft und eine besonders zukunftsorientierte Ausrichtung auszeichnen. Die Preisträger sind mittelständisch geprägt und haben sich nicht nur regional, sondern auch auf internationalem Parkett etabliert.

Fertigung am Firmenstammsitz

So auch Uhlmann & Zacher. Alle Produkte des Unternehmens werden am Firmensitz in Waldbüttelbrunn bei Würzburg gefertigt. Die elektronischen Schließeinheiten wie Schließzylinder, Türdrücker und Türbeschläge finden sich jedoch nicht nur in regionalen Objekten, sondern rund um den Globus.

Geschäftsführer Martin Uhlmann zur Verleihung des Preises an U&Z: „Der Innovationspreis bestätigt uns in unserem Anspruch, dem Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung der Mittelstands-Union Unterfranken.“

Über 700.000 elektronische Schließeinheiten im Einsatz

Uhlmann & Zacher entwickelt und produziert seit 1996 elektronische Schließsysteme. Unter den Marken „Clex prime“ und „Clex private“ werden zwei Produktlinien angeboten, die sich für größere Objekte wie Industriebetriebe, Krankenhäuser, Behörden, Schulen oder Universitäten eignen („Clex prime“) beziehungsweise für Privathaushalte, Arztpraxen, Kanzleien und ähnliche kleinere Objekte ausgelegt sind. Über 700.000 elektronische Schließeinheiten von Uhlmann & Zacher sind aktuell im Einsatz. Mit über 100 Mitarbeitern zählt sich das Unternehmen zu den entwicklungsstärksten Anbietern von elektronischen Schließsystemen.