Foto: CES

CES-Reide

Umstellung der Produktion

Anfang April 2011 stellt CES die Produktion auf die neue Kopfform um. Damit sind auch alle Schlüssel für konventionelle Schließsysteme in der neuen modernen Optik erhältlich.

Dabei wurde die Geometrie des Schlüssels so gestaltet, dass er mit einer sehr hohen Vielzahl von Schutzbeschlägen mit Zylinderabdeckung und Türprofilen mit Nur-Kernlochungen kombiniert werden kann.

Nachdem das neue kreisrunde Schlüsseldesign nach der Einführung bei den Wendeschlüsseln vom Markt äußerst positiv aufgenommen wurde, hat CES die Umstellung der Produktion, das Anpassen von Maschinen, Werkzeugen und die IT-Einbindung, forciert.

Mitentscheidend für die erfolgreiche Markteinführung der neuen Reide (Schlüsselgriff) von CES war nicht nur das gelungene Design, sondern auch die ausgereifte Funktion, der spürbare Kundennutzen im täglichen Gebrauch. Der massive Neusilber-Schlüssel liegt besonders gut in der Hand. Eine Führungsnut, die über den gesamten Zylinderkern verläuft, sorgt außerdem für eine formschlüssige Übertragung des Schlüsseldrehmoments und erschwert so das Abbrechen.