Foto: Reiner SCT

Reiner SCT

Uni-Klausuren mit elektronischer Signatur

Reiner SCT liefert 180 Lesegeräte für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt „Optes“. Mit den Lesegeräten soll im Dezember 2013 bundesweit erstmals eine Klausur an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe elektronisch signiert werden.

Insgesamt 180 Lesegeräte „Cyberjack RFID Komfort“ hat Reiner SCT an die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe geliefert. Das Unternehmen aus Furtwangen sponsert einen Teil dieses Leser-Pakets. Studenten des Fachs Mathematik im Studiengang Wirtschaftsinformatik sollen mit den Lesern im Dezember 2013 bundesweit erstmalig eine elektronische Klausur digital unterschreiben.

„Wir halten das Projekt der DHBW und seiner Verbundpartner für spannend und wegweisend und unterstützen es deshalb gerne mit unserer Hardware und unserem Know-how“, so Geschäftsführer Klaus Bechtold. Die elektronische Klausur mit Signatur ist Teil des „Optes“-Gemeinschaftsprojekts von DHBW, der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und des Vereins „Ilias open source e-Learning e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und der Universität der Bundeswehr München. Ziel des Projekts ist unter anderem, die Prozesse an Hochschulen effizienter zu machen.

Schon heute werden Klausuren an manchen Hochschulen nicht mehr auf Papier, sondern direkt an Computern verfasst. Damit sie rechtsverbindlich werden, müssen die Studenten ihre Klausuren aber bislang ausdrucken und handschriftlich unterzeichnen. Beim “Optes“-Projekt entfällt dieser Schritt und die Studenten signieren ihre Klausur rechtsverbindlich und medienbruchfrei mit einer qualifizierten elektronischen Signatur (QES).

Hierfür stellt die DHBW Karlsruhe den Studenten jeweils eine persönliche Signaturkarte zur Verfügung. In einem späteren Schritt sollen die Studenten dafür ihren neuen Personalausweis oder elektronischen Aufenthaltstitel nutzen können. Elektronische Signaturen mit dem neuen Personalausweis oder Aufenthaltstitel sind nur mit zertifizierten Komfort-Lesegeräten möglich, wie Reiner SCT sie anbietet. „Deshalb ist unsere Entscheidung für Reiner SCT als Lieferant und Berater ein Meilenstein und wichtiger Teil dieses zukunftsträchtigen Projekts“, so Professor Manfred Daniel, Teilprojektleiter in „Optes“.

Foto: Reiner SCT

Reiner SCT

Kooperation mit Blue Office bei Zeiterfassung

Reiner SCT und der schweizerische Softwarehersteller Blue Office Consulting AG haben eine Kooperation beschlossen. Künftig ist die Zeiterfassungs-Lösung „Timecard“ von Reiner SCT im Kombipaket mit der ERP-Software von Blue Office erhältlich.

Foto: Giesecke & Devrient

Giesecke & Devrient

BSI-Zertifikat für Signaturkarten

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat dem neuen Chipkarten-Betriebssystem Starcos 3.5 von Giesecke & Devrient (G&D) das Sicherheitszertifikat für kontaktlose Signaturkarten nach EU-Vorgaben auf Grundlage des Pace-Protokolls (Password Authenticated Connection Establishment) erteilt.

Foto: Siemens

Siemens

Neue Studienrichtung an der DHBW

Siemens und die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim haben den Maschinenbau-Studiengang mit Schwerpunkt Energieeffizienz und Gebäudetechnik gestartet.

Foto: Geze

Geze

Nachwuchsförderung am Schulferienfirmentag

Schulferienfirmentag 2012: Künftige Schulabgänger informierten sich über Ausbildungsmöglichkeiten bei Geze. Aktive Nachwuchsförderung ist für Geze selbstverständlich und spielt für die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens eine wichtige Rolle.