Foto: Kötter

Kötter

Unternehmensgruppe trauert um Ulrich K. Wegener

Die Kötter Unternehmensgruppe trauert um General a. D. Ulrich K. Wegener, der am 28. Dezember 2017 im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Der Gründer der Antiterroreinheit GSG 9 war mehr als 15 Jahre Vorsitzender des Kötter Sicherheitsbeirates und hatte entscheidenden Anteil an der im Jahr 2000 erfolgten Gründung dieses Expertengremiums.

Nach der erfolgreichen Beendigung der „Landshut“-Entführung im Herbst 1977, bei der die GSG 9 unter Wegeners Führung auf dem Flughafen von Mogadischu 92 Passagiere und Besatzungs-mitglieder aus der Hand von Terroristen befreien konnte, waren seine taktischen und operativen Einsatzkonzepte und Ausbildungsmethoden in den Folgejahrzehnten weltweit zum Maßstab bei der Aufstellung von Antiterroreinheiten und der Entwicklung wegweisender Sicherheitskonzepte geworden.

Hiervon profitierten seit dem Jahr 2000 auch Kötter Security und die private Sicherheitswirtschaft. „General Wegener hatte mit seinem einzigartigen Fachwissen und Erfahrungsschatz entscheidenden Anteil an der Realisierung komplexer Sicherheitsprojekte und war damit auch wichtiger Impulsgeber für die verstärkte Zusammenarbeit von privaten Sicherheitsunternehmen und öffentlicher Hand“, betonte Friedrich P. Kötter. „Gleichzeitig war er maßgeblich an der Entwicklung und Umsetzung der Aus- und Weiterbildungsstandards innerhalb unserer Akademie beteiligt. Ein erfolgreiches Wirken, das auch in diesem Bereich bis heute Bestand hat.“

Hans-Helmut Janiesch, Leitender Polizeidirektor/Kriminaldirektor i.R. und von 1998 bis 2007 Abteilungsleiter Gefahrenabwehr und Strafverfolgung des Polizeipräsidiums Essen, gehört seit 2009 dem Sicherheitsbeirat von Kötter an.
Foto: Kötter Services

Unternehmen

Kötter: 20 Jahre Sicherheitsbeirat

Für die Kooperation von Staat und privaten Sicherheitskräften setzt sich seit 20 Jahren der Sicherheitsbeirat von Kötter ein.

Foto: Kötter Services

Kötter Unternehmensgruppe

Trauer um Fritz Kötter

Tiefe Trauer und Betroffenheit herrschen bei Geschäftsführung und Beschäftigten der Kötter Unternehmensgruppe über den plötzlichen und unerwarteten Tod ihres langjährigen geschäftsführenden Gesellschafters und Beiratsvorsitzenden Fritz Kötter. Er verstarb am 23. Juli 2015 im Alter von 78 Jahren.

Foto: Kötter Security

Kötter

Akademie baut Präsenz in Norddeutschland weiter aus

Die seit mehr als 15 Jahren in Norddeutschland aktive Kötter Akademie baut ihre Präsenz in der Region zusätzlich aus. In Anwesenheit von rund 50 Gästen aus Industrie und Wirtschaft sowie von Verbänden und öffentlicher Hand wurde jetzt in Hamburg der neue Standort eingeweiht.

Foto: Kötter

Kötter

Wolfgang Bosbach stärkt Sicherheitsbeirat

Der Sicherheitsbeirat von Kötter Security hat sich neu konstituiert und Verstärkung durch Wolfgang Bosbach, Fritz Rudolf Körper und Wolfgang Waschulewski erhalten.