Image
Das stark gewachsene deutsches Team steht Besuchern, Kunden und Interessierten auf der Security Essen für alle Fragen rund um die Themen physische Sicherheit, Vereinheitlichung, Cybersecurity physischer Infrastrukturen und mehr zur Verfügung.
Foto: Genetec
Das stark gewachsene deutsches Team steht Besuchern, Kunden und Interessierten auf der Security Essen für alle Fragen rund um die Themen physische Sicherheit, Vereinheitlichung, Cybersecurity physischer Infrastrukturen und mehr zur Verfügung.

Video

Vereinheitlichte Lösungen und Updates im Fokus

Genetec präsentiert neues Produktupdate, das stark gewachsene Dach-Team und alles zum Thema Vereinheitlichung.

Genetec zeigt auf der Security seine vereinheitlichten Lösungen, die Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, automatische Nummernschilderkennung, Kommunikation und Analyse auf einer Plattform vereinen. Darüber hinaus wird ein neues Produktupdate vorgestellt, das die Komplexität im Alltag verringert, Ressourcen einspart und viele Prozesse automatisiert. Zudem wird das stark gewachsene deutsche Team von Genetec vor Ort sein, um Besuchern alle Fragen rund um Genetec und die Vereinheitlichung IP-basierter physischer Sicherheit zu beantworten.

Neues Produktupdate verringert Aufwand und spart Ressourcen

Besucher können das große Produktupdate am Stand von Genetec per Live-Demo erleben. Damit werden der Implementierungsprozess sowie der tägliche Betrieb deutlich vereinfacht. Zahlreiche neue Tools ermöglichen es Nutzern zudem, viele Routineprozesse, die bislang manuell durchgeführt werden mussten, vollständig zu automatisieren, sodass Sicherheitsteams ihren Kernaufgaben nachgehen können. Darüber hinaus bietet das neue Update modernsten Schutz gegen Cyberangriffe sowie zusätzliche Zugriffsmöglichkeiten von jedem Ort, jeder Zeit und jedem Endgerät aus.

„Wir zeigen unser neues Produktupdate erstmals auf der Security Essen vor Live-Publikum und setzen damit neue Maßstäbe in der Art und Weise, wie wir den gesamten Produktlebenszyklus mit unseren Kunden und Partnern angehen“, sagt Kay Ohse, Regional Sales Director Germany, Switzerland, Austria and East Central Europe bei Genetec. „Wir vereinfachen die Prozesse von der ersten Kontaktaufnahme mit dem Kunden, bis zur Implementierung und dem Betrieb.“

Vollständiges Dach-Team vor Ort auf der Security

Das in der Corona-bedingten Pause stark gewachsene deutsches Team steht Besuchern, Kunden und Interessierten auf der Security Essen für alle Fragen rund um die Themen physische Sicherheit, Vereinheitlichung, Cybersecurity physischer Infrastrukturen und mehr zur Verfügung.

„Unser deutschsprachiges Team ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Damit unterstreicht Genetec sein großes Engagement in der Dach-Region und die Relevanz des Marktes“, sagt Kay Ohse. „Wir haben uns in den letzten zwei Jahren als zentraler Anbieter für vereinheitlichte Sicherheitslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz etabliert und werden diesen Erfolgskurs weiter fortsetzen.“

Security Center, Clear ID, Clearance & Mission Control live erleben

Besucher haben auf der Security Essen die Möglichkeit, das breite Produktportfolio von Genetec live zu erleben. Die vereinheitlichte Sicherheitslösung hat eine offene Architektur, die es Nutzern erlaubt, aus einem breiten Angebot führender Hersteller von Endgeräten und Sensoren die für ihre individuellen Anforderungen bestmöglichen Lösungen zu finden. Im Rahmen der Live-Demo auf der Security Essen werden unter anderem Endgeräte führender Hersteller zu sehen sein. Neben Security Center zeigt Genetec unter anderem ClearID, die Lösung für intelligentes Zutrittsmanagement, das Entscheidungsunterstützungssystem für Betriebsabläufe Genetec Mission Control sowie die Lösung für digitales Beweismanagement Genetec Clearance.

Halle 5, Stand 5C40