Foto: EKS Engel

EKS Engel

Vertriebspartnerschaft mit Ingenieurbüro

Der Lichtwellenleiterspezialist EKS Engel hat einen weiteren Vertriebspartner gewonnen. Mit dem Ingenieurbüro Beyer soll die Vertriebsaktivitäten in Deutschland weiter dezentralisiert werden.

Der Value-added-Distributor aus dem fränkischen Langensendelbach hat sich auf komplette Lösungen für die Messung und Verteilung von Energie sowie die Automatisierungs- und Steuerungstechnologie spezialisiert. Mit dem Produktprogramm von EKS Engel, das sowohl aktive Geräte wie Industrial-Ethernet-Switches und Feldbussysteme als auch passive Komponenten wie industriegerechte Spleißboxen umfasst, kann das Ingenieurbüro zusätzlich maßgeschneiderte Lösungen für die optische Datenkommunikation realisieren. Das Leistungsspektrum des Vertriebspartners reicht von der Beratung über die technische Umsetzung bis hin zu Schulungen und Lagerhaltung. Damit ist EKS Engel jetzt in der Lage, auch Kunden im Raum zwischen Erfurt, Würzburg, Bayreuth und Passau einen Rundumservice vor Ort zu bieten.

Noch näher am Kunden

„Ich kenne EKS Engel seit über 15 Jahren und habe die Entwicklung des Unternehmens zu einem Anbieter kompletter Lösungen für die optische Datenkommunikation aufmerksam verfolgt“, sagt Geschäftsführer Lutz Beyer. „Die Zusammenarbeit ist für beide Partner eine Win-win-Situation, bei der wir von dem umfangreichen Produktprogramm profitieren und EKS Engel von unserer Marktkenntnis.“ „Die Partnerschaft mit dem Ingenieurbüro Beyer ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, unsere Vertriebsaktivitäten in Deutschland zu dezentralisieren, also noch näher am Kunden zu sein“, erklärt Geschäftsführer Ralph Engel. „Außerdem versprechen wir uns von den langjährigen Kontakten unseres Partners den Zugang zu neuen Märkten beziehungsweise eine Intensivierung der Aktivitäten in bestehenden wie beispielsweise dem Energiesektor.“

EKS Engel bietet LWL-Lösungen aus einer Hand. Das Produktspektrum reicht von Fiber Optic-Systemen für verschiedene Feldbusse über Industrial-Ethernet-Switches bis hin zu LWL-Systemen zur Übertragung von Audio-, Video- und Telefonsignalen. Diese Produkte werden überall dort eingesetzt, wo es auf höchste Zuverlässigkeit ankommt, beispielsweise in der Fabrik- und Prozessautomatisierung, im Verkehrsbereich oder in der Sicherheitstechnik.

Foto: EKS Engel

EKS Engel

Vertriebspartnerschaft mit Ingenieurbüro Beyer

Der Lichtwellenleiterspezialist EKS Engel hat mit dem Ingenieurbüro Beyer einen weiteren Vertriebspartner gewonnen. Der Value-added-Distributor hat sich auf komplette Lösungen für die Messung und Verteilung von Energie sowie die Automatisierungs- und Steuerungstechnologie spezialisiert.

Foto: EKS

EKS Engel

Industriegerechter unmanaged Switch mit hoher Bandbreite

EKS Engel hat sein Produktprogramm um den neuen E-light2 Gigabit erweitert. Dieser industriegerechte unmanaged Switch, der erstmals auf der Security vorgestellt wird, ist insbesondere für den Einsatz in kleineren Netzwerken geeignet, bei denen es weniger auf umfangreiche Managementfunktionen als vielmehr eine hohe Bandbreite ankommt.

Foto: Eks Engel

EKS Engel

Atasoy verstärkt das Vertriebsteam

Der Lichtwellenleiter-Spezialist Eks Engel hat sein Vertriebsteam mit Serdar Atasoy verstärkt. Der gelernte Industriekaufmann wird vor allem für den Export in die Türkei und in die arabischen Länder zuständig sein, wo das Unternehmen gute Wachstumschancen sieht.

Foto: EKS Engel

EKS Engel

Vertriebsbüro in den USA eröffnet

Im September 2013 hat EKS Engel mit dem neuen Vertriebsbüro in Chicago, USA, seine erste Auslandsniederlassung gegründet. Geleitet wird sie von Stefan Gessner.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×