Foto: Videor E. Hartig

Videor/Idis

Vertriebsvereinbarung auf der Ifsec unterzeichnet

Idis Total Surveillance Solution erweitert ab 1. Juli 2016 das Angebot des D-A-CH-Distributors Videor E. Hartig mit hochleistungsfähigen Überwachungslösungen, die die Anforderungen von großen und kleinen Unternehmen erfüllen.

Der Anbieter für globale Überwachungs-lösungen Idis und die Videor E. Hartig GmbH haben eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, wodurch der Distributor für Videoüberwachung, Broadcast und Bildverarbeitung ab dem 1. Juli 2016 Idis-Komplett-lösungen in den deutschsprachigen Märkten im D-A-CH-Gebiet (Deutschland, Österreich, Schweiz) vertreiben wird.

Gründe für die Entscheidung von Videor sein Portfolio für den Videoüberwachungsbereich um die Idis-Gesamtlösung zu erweitern sind die bestehende, langfristige Partnerschaft mit Idis sowie die Qualität, Zuverlässigkeit und hohe Leistungsfähigkeit der Idis Produkt- und Lösungspalette, die sich sowohl für Unternehmen von Single-Site-Implementierungen als auch für Universitäten und Multi-Site-Rollouts eignet. Videor ist besonders von der DirectIP-Plattform beeindruckt, da sie die perfekte Lösung für Installateure darstellt, um deren Endkunden beim Umstieg von älteren analogen CCTV- auf High-Definition (HD)-Überwachungssysteme zu helfen – ohne die Komplexität, die oft mit vielen IP-Systemen verbunden sind. Dank Null-Konfiguration und Plug-and-Play-Implementierung in Verbindung mit High-Performance-Technologie eliminiert DirectIP die Notwendigkeit für IP-Adressierung beziehungsweise für tiefes Netzwerkwissen und bietet stattdessen eine kostengünstige, webbasierte HD-Überwachungslösung, die in wenigen Stunden eingesetzt werden kann.

Durch die Partnerschaft mit Idis verbindet Videor seine 40-jährige Erfolgsgeschichte und umfangreiche Branchenkenntnis mit dem engagierten und kompetenten Idis Vertrieb und Technical Support zum Vorteil seiner breiten Kundenbasis in der D-A-CH-Region. Jürgen Hagenlocher, Geschäftsführer Videor E. Hartig GmbH, sagte auf der Ifsec 2016: „Die gemeinsame Geschäftserfahrung und das tiefe Verständnis für Idis-Produkte und -Lösungen wird zu einem Kundenvorteil für alle Interessengruppen führen. Wir sind stolz darauf, der erste und einzige Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz zu sein.“

James Min, General Manager EMEA Business Development Team bei Idis, sagte: „Wir sind besonders erfreut darüber, die Partnerschaft mit Videor auf der Ifsec verkünden zu können, bei all dem Trubel hier auf der Show. Der D-A-CH-Markt und Idis kennen das umfangreiche Videoüberwachungs-Know-how und schätzen das kundenorientierte Support-Modell von Videor. Wir freuen uns auf die weitere Kooperation, bei der wir mit Videor eng zusammenarbeiten werden, um Installateure und Integratoren von der Systementwicklung und Projektabwicklung bis hin zur laufenden Wartung und dem Support zu unterstützen.“

Foto: Eneo/Videor

Videor E. Hartig

Partnerschaft mit spanischem Distributor

Avant Video Technology, ein spanischer Distributor für Netzwerk-Videolösungen, und Videor E. Hartig haben den Beginn ihrer Vertriebspartnerschaft bekannt gegeben.

Videor

Kooperation mit Netzwerkspezialisten Allied Telesis

Allied Telesis, Anbieter von IP/Ethernet-Switching-Lösungen und IP-Triple-Play-Netzwerken, hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Videor E. Hartig GmbH (Rödermark) geschlossen.

Foto: JVC

Videor E. Hartig

Zusammenarbeit mit JVC beendet

Die Videor E. Hartig GmbH und die JVC Professional Europe Limited haben die Beendigung ihrer Zusammenarbeit im Geschäftsbereich Security (Sicherheitstechnik) im gegenseitigen Einvernehmen zum 01.12.2012 erklärt.

Foto: Canon

Canon

Allnet und Videor sind autorisierte Distributoren

Die Distributoren Allnet und Videor sind nun die offiziellen Distributoren für Canon Netzwerkkameras. Das hat Dirk Brand, Country Director Network Visual Solutions bei Canon, jetzt bekannt gegeben.